11. Januar 2011

Zertifizierung von Facebook-Shops

Veröffentlicht von

Immer mehr Online-Händler nutzen Shop-Applikationen, um in Facebook direkt an ihre Fans zu verkaufen. Um das Kundenvertrauen in den Shop von Beginn an zu stärken, gibt es für Shopbetreiber allerdings Vieles zu beachten. Vermeiden Sie bekannte Fallstrike und lassen Sie Ihren Facebook-Shop zertifizieren.

Jeder Kanal, über den online Waren- oder Dienstleistungen verkauft werden, ist potenziell dazu geeignet von Trusted Shops geprüft und als sicher ausgezeichnet zu werden. Voraussetzung ist in jedem Fall, dass unsere über 100 Qualitätskriterien erfüllt werden. Das trifft natürlich auch auf Social Networks wie Facebook zu.

Mehr Kundenvertrauen auch in Facebook

Als Pilotkunde hat Fahrrad.de seinen Facebook-Shop prüfen lassen und die Zertifizierung erfolgreich beendet. Seitdem zeigt Fahrrad.de, dass auch im Facebook-Shop die Verbraucherrechte gewahrt werden. Weitere Referenzen sind die Facebook-Shops von Fitness.de, Bikeunit und des Sternekochs Johann Lafer, die in Kürze allesamt das Trusted Shops Gütesiegel anzeigen werden.

Tipp: Allen genannten Shops ist übrigens die zugrundeliegende technische Lösung gemein:  ShopShare. Der Anbieter dieser Shop-Lösung berücksichtigt bereits eine Vielzahl der Trusted Shops Anforderungen. Nutzen auch Sie diese Lösung, ist eine Zertifizierung schnell und einfach möglich.

Der Zertifizierungsprozess eines Facebook Shops ist vergleichbar mit dem eines klassischen Online-Shops. Wer sich eine Shopping-App für Facebook neu entwickeln lässt, sollte allerdings von Anfang an darauf achten, dass keine Kundendaten ohne Zustimmung des Nutzers an das Netzwerk übertragen werden.

Jetzt informieren!

Wenn auch Sie über einen eigenen Facebook-Shop nachdenken, berät Sie das Trusted Shops Team gerne zum Thema Gütesiegel und Käuferschutz für diese spezielle Form des Online-Shops. Nutzen Sie bitte einfach folgendes Kontaktformular:

Diesen Post teilen:

Kommentar schreiben