Wäre doch schade, in den selbst gebastelten Kalender nur die klassische Schokolade zu füllen. Wir haben Produkte gefunden, die garantiert jedes Türchen zum Highlight machen.

Noch ist genug Zeit, um pünktlich zum 1.12. einen Adventskalender für die Liebsten zu basteln. Wer das bereits getan hat, stellt sich als nächstes die Frage: Womit soll man den Adventskalender befüllen? Die klassische Schokolade ist zwar ganz o.k., aber da geht noch mehr. Von subtilen Botschaften bis hin zu klaren Liebeserklärungen – Diese Adventskalender-Überraschungen wecken Emotionen.

Grüne Geschenke

Manchmal fällt es schwer Dinge auszudrücken. Mithilfe der „Grow me a Message“-Pflanzsets kann man im wahrsten Sinne des Wortes durch die Blume sagen, was vielleicht sonst unausgesprochen bliebe. Zehn verschiedene Messages gibt es zur Auswahl. Sie entscheiden ob witzig, romantisch – oder beides! Nach ca. zwei Wochen wächst aus jedem Töpfchen eine Pflanze mit der entsprechenden Nachricht.
Auch ohne Botschaft sind kleine Pflanzsets eine tolle Idee, um den Adventkalender zu befüllen. Der EcoCube zum Beispiel ist ein Holzwürfel mit Saatgut und Granulat. Perfekt für Hobby-Köche sind zum Beispiel die Varianten: Chilli, Minze oder Erdbeere.

Technische Touchpoints

USB-Sticks klingen im ersten Moment etwas abgedroschen. Wenn aber Optik und Inhalt stimmen, kann der Datenträger ganz schnell zum Highlight der 24 Türchen werden. Warum also nicht den symbolischen Schlüssel zum Herzen als USB-Stick mit persönlichen Fotos und Lieblings-Musik bespielen? Romance!

Süße Schmunzler

Für magische Momente sorgt das „Einhorn-Filet“. Ja, richtig gelesen. Die regenbogenfarbenen Marshmallows versprechen „Magie am Stück“. Die witzige Verpackung zeigt ein schemenhaftes Einhorn, auf dem die entsprechenden Fleisch-Regionen des Einhorns markiert sind. Eine Überraschung mit Schmunzel-Garantie.

Eine schöne Idee und nicht nur für kreative Köpfe geeignet, ist die Biobrause Brainstorm. Das Brausepulver mit Zitronengeschmack ist aus kontrolliertem biologischen Anbau und kann pur oder in Wasser aufgelöst verzehrt werden. Für weiterhin sprudelnde Ideen!

Noch mehr Ideen den Adventkalender zu befüllen gibt es zum Beispiel bei geschenkidee.de

Jetzt interessiert uns, was Sie in Ihre selbstgebastelten Adventskalender packen? Süßigkeiten? Kleine Spielzeuge? Fotos oder gar selbstgemachte Kekse? Wir freuen uns auf Ihre Ideen für Adventskalender in unseren Kommentaren!