Paketzustelldienste haben in den letzten Jahren alle Hände voll zu tun: Mehr und mehr Verbraucher bestellen ihre Ware online und legen Wert auf sicheren und schnellen Versand. Doch welcher Paketzustelldienst sorgt dafür, dass deine Bestellung bei dir ankommt?

In unserem Vergleich der Paketzustelldienste in Deutschland haben wir die größten Versandunternehmen vorgestellt. Doch dein Paket kann auch auf anderem Wege zu dir kommen. Zeit, die alternativen Versandpartner genauer unter die Lupe zu nehmen — unser Teil 2 der wichtigsten Paketzustelldienste.

GLS

Das Versandunternehmen GLS, kurz für General Logistics Systems, ist die Tochterfirma des britischen Unternehmens Royal Mail, dem größten Postdienst im vereinigten Königreich (vergleichbar mit der Deutschen Post). Der Paketzustelldienst hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und ist europaweit tätig. Der europaweit drittgrößte Anbieter ist zwar in Deutschland dem ein oder anderen bekannt, hat sich durch seinen anfänglichen Fokus auf Businesskunden noch nicht nachhaltig in den Köpfen aller Verbraucher platziert.

Versand und Lieferung

GLS: Der drittgrößte Zusteller Europas

Quelle: Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

GLS stellt Lieferungen von montags bis freitags im Laufe des Tages zu. Wenn man sein Paket wider Erwarten nicht persönlich entgegennehmen konnte, erfolgt eine weitere Zustellung. Bei zwei gescheiterten Zustellungsversuchen platziert der Fahrer eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten und deine Lieferung wird bis zu zehn Tage im Depot eingelagert. Deine Sendung kann jederzeit online, via SMS oder App in Echtzeit verfolgt werden.

Durch den FlexDeliveryService kannst du als Kunde zusätzliche Leistungen in Anspruch nehmen. So kannst du auf Wunsch dein Paket im Depot selbst abholen, eine Abstellerlaubnis erteilen oder eine Zustellung abends bzw. am Samstag buchen. Diese Leistung ist leider aktuell nur in wenigen deutschen Großstädten möglich. Wenn man im Voraus weiß, dass man zum erwarteten Lieferzeitpunkt nicht zu Hause sein wird, kann man als Verbraucher auch eine direkte Lieferung an einen der ca. 5.000 PaketShops veranlassen. Darüber hinaus kann auch ein fixer Termin für die Zustellung ausgewählt werden.

Haftung

GLS haftet laut AGB bei Paketversand bis 750 Euro. Für Privatkunden ist keine Erweiterung dieser Summe möglich.

Arbeitsbedingungen

Wie auch Hermes oder TNT, arbeitet GLS beim Versand mit Subunternehmern zusammen und zählt die Zusteller nicht zu den eigenen Mitarbeitern. Die Subunternehmer sind vertraglich dazu angewiesen, ihre Mitarbeiter mit Blick auf Arbeitszeit und Mindestlohn rechtskonform zu behandeln, in welcher Form eine Überprüfung dessen stattfindet, ist unklar. Der Konzern zieht sich damit aus der arbeitsrechtlichen Verantwortung und wurde dafür in der Vergangenheit immer wieder scharf kritisiert.

TNT

TNT (ehem. kurz für Thomas Nationwide Transport) ist in Deutschland aktuell noch weniger präsent als die großen Konkurrenten. Das in Australien gegründete Unternehmen hat seinen deutschen Hauptsitz in Troisdorf bei Köln.

TNT: Gemeinsam mit FedEx für ein stärkeres Versandnetzwerk

Quelle: Bjoern Wylezich / Shutterstock.com

Um sich neben der Konkurrenz behaupten zu können, gab es einen Zusammenschluss mit dem amerikanischen Logistikunternehmen FedEx, das im Mai 2016 abgeschlossen wurde und durch den die gemeinsame Auslieferung im Mai diesen Jahres starten soll. Dies soll — so das Unternehmen — das Abholungs- und Zustellungsnetzwerk ausbauen und die Flächenabdeckung beider Dienstleister vergrößern.

Versand und Lieferung

In Deutschland dem Konsumenten vor allem bei internationalen Sendungen bekannt, gibt es bei TNT eine Besonderheit: Die Sendungen werden zu einem großen Teil nach telefonischer oder Online-Anmeldung persönlich beim Versender abgeholt. Zugestellt wird ganztägig von Montag bis Samstag.

Bei gescheitertem Zustellungsversuch wird eine „Wir haben Sie verpasst“-Benachrichtigung im Briefkasten hinterlassen. Dann hast du die Möglichkeit, eine erneute Zustellung zu vereinbaren oder deine Lieferung selbst im Depot abzuholen.

Haftung

TNT haftet bei Paketen bis zu einem Wert von 750 Euro.

Arbeitsbedingungen

Auch TNT arbeitet beim Versand ebenfalls mit Subunternehmern zusammen. Über die Arbeitsbedingungen derer lässt sich wenig aussagen.

Amazon Logistics

Dem ein oder anderen wird vielleicht bereits aufgefallen sein, dass Amazon seit einiger Zeit mit eigenen Lieferwagen Bestellungen ausfährt. Auch wenn es so scheint, dass die Zustellungen erst seit kurzem vom Unternehmen selbst getätigt werden, ist der Onlinehändler bereits seit 2015 aktiv.

Amazon Logistics: Eigener Versanddienst des Online-Riesen

Quelle: Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Mit Amazon Logistics möchte das Unternehmen allerdings nicht die Zusammenarbeit mit anderen Paketdiensten wie DHL beenden. Vielmehr soll eine flexiblere und unabhängigere Zustellung gewährleistet werden, um so schnelle Lieferungen oder sogar eine Zustellung am selben Tag leisten zu können.

Versand und Lieferung

Die Lieferung über Amazon Logistics erfolgt ganztägig an sechs Tagen die Woche. Die Lieferungen erfolgen in der Regel bis 21 Uhr, können aber gegebenenfalls auch später zugestellt werden. Wenn du nicht zu Hause bist, wird Amazon in den darauffolgenden Tagen zwei weitere Zustellungsversuche unternehmen. Es ist möglich, eine Abstellgenehmigung oder die Abgabe beim Wunschnachbarn zu erteilen. Die Lieferung kann online in Echtzeit verfolgt werden.

Um dem Empfänger im Fall verlorener Sendungen weiterhelfen zu können, macht der Zusteller von Amazon Logistics ein Foto vom Abstellort. Die Genehmigung, diese Fotos aufzunehmen, kannst du jederzeit online entziehen.

Arbeitsbedingungen

Amazon Logistics setzt bei der Zustellung auf kleinere, regionale Lieferpartner und hat keine eigenen Fahrer. Amazon selbst stand immer wieder wegen schlechter Arbeitsbedingungen in der Kritik.

Speditionen

Wenn deine Bestellung mal etwas sperriger ausgefallen ist und Möbel oder Elektrogeräte auf dem Weg zu dir sind, kann es sein, dass die Lieferung per Spedition erfolgt. Die größten Speditionen Deutschlands stellen wir dir hier in Kürze vor. Welche Rechte du bei Lieferung per Spedition hast, stellen wir dir kommenden Mittwoch vor.

Fazit

Die in Deutschland noch eher kleineren Paketzustelldienste bauen nach und nach ihr Netzwerk aus, um für Verbraucher und Versender einen besseren Service zu ermöglichen. Sie haben die Großen zwar noch nicht verdrängt, doch sind auf dem Vormarsch und wollen den deutschen Markt erobern.