„Auf dem Bild sah das doch ganz anders aus“ – diesen Satz hat bestimmt jeder von euch schon einmal gesagt. Und schon heißt es wieder zur Post laufen und ein großes Retourenpaket aufsetzen. Doch das muss nicht sein: der Trend zur Augmented Reality im Online-Shopping ist auf dem Vormarsch und mischt den E-Commerce ordentlich auf.
Ich habe bei meiner Recherche einige Online-Shops entdeckt, die hier der Konkurrenz schon einen Schritt voraus sind und die besten virtuellen Beratungstools anbieten. Ob Mode oder Möbel – die digitale Welt lässt mal wieder keine Wünsche offen.

Einmal Tine Wittler Online spielen

Da ich demnächst umziehe habe ich mir natürlich Gedanken gemacht, wie ich mein neues Apartment einrichten und den wenigen Raum, den man als Student zur Verfügung hat, optimal nutzen kann. Der virtuelle Raumplaner von sitzfeldt.de ist hier das perfekte Tool, sich schon mal visuell Gedanken zur neuen Einrichtung zu machen – und er funktioniert ganz leicht:

virtuelle-beratungstools-raumgestalter

Auf der Startseite gelangt ihr über den Service-Bereich direkt zum Tool. Mit Hilfe der Maus könnt ihr die Raumgröße entsprechend eures Wunschraumes einstellen – und schon kann das Einrichten beginnen. In der Seitenleiste werden verschiedene Möbel vorgeschlagen, die man einfach mit der Maus in das Zimmer zieht. Ihr könnt die Gegenstände auch nach Belieben vergrößern und verkleinern, drehen oder wenden: der Raumgestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Seid ihr fertig, so könnt ihr das fertige Zimmer als PDF speichern, per E-Mail versenden oder sogar bei Facebook posten.

Stylischer Durchblick – auch online

Mister Spex war definitiv der Vorreiter in Sachen Online-Anprobe von Brillen  – wie unser Test mit dem Probe

virtuelle-beratungstools-brillenanprobe-schritt4-png

gelaufen ist erfahrt ihr hier. Doch die Konkurrenz hat hier ordentlich nachgezogen. Ich habe mich mal auf brillenplatz.de umgesehen und die Online-Probe unter die Lupe genommen:

Das Schöne am Tool von brillenplatz.de ist, dass es auch funktioniert, wenn ihr gerade keine Webcam zur Verfügung habt. Einfach ein Bild von euch hochladen und den Anweisungen des Assistenten folgen:

  1. ein passendes Foto hochladen, auf dem man euer Gesicht gut erkennt.
  2. markiert eure Pupillen, damit die Brille passend auf euer Gesicht aufgesetzt werden kann.
  3. gebt den Abstand zwischen euren Augen ein.
  4. richtet die Brille so aus, dass sie perfekt auf eure Augen passt.

Das Ausprobieren des Tools hat mir sehr viel Spaß gemacht, denn wenn man die Brille in die eine oder andere Richtung zu viel neigt entsteht ein witziges Bild – Shoppen und Spaß haben wie im echten Leben.

Die passt doch haargenau zu mir

Gerade jetzt, wo wir mit großen Schritten auf Karneval zugehen machen sich die ersten von uns schon Gedanken um das passende Outfit. Ob schrill, klassisch oder konservativ – die Jecken kennen keine Grenzen. Passend dazu habe ich im headdresser.de Online-Shop den virtuellen Perückensimulator gefunden, der einem nicht nur hilft, die passende Perücke zu finden sondern gleichzeitig ein unterhaltsames Tool ist.

Hier habt ihr die Möglichkeit zwischen der Webcam oder der Hochladen-Funktion zu wählen. Und schon kann es losgehen. In der Seitenleiste werden euch die verschiedenen Modelle des Shops angezeigt, die sich ganz einfach auf eurem Kopf platzieren lassen. Unterhaltsam wird es vor allem dann, wenn ihr die Modelle des anderen Geschlechts auswählt. Also Mädels, wie steht euch denn der „Jonny-Look“?
Habt ihr das passende Modell gefunden könnt ihr die Bilddatei herunterladen und mit euren Freunden teilen sowie euch direkt zum Produkt durchklicken.

Wie ihr seht – Augmented Reality ist auch im Online-Shopping auf dem Vormarsch. Es dauert zwar noch seine Zeit, bis wir wirklich unsere Outfits mit Hilfe von Bodyscans virtuell zusammenstellen können, aber auch das ist nur eine Frage der Zeit….