So langsam aber sicher erfreuen wir uns alle an den steigenden Temperaturen. Und mit der kommenden Wärme kommt vor allem auch die Lust auf eines: Schwimmen. Damit ihr am Strand oder heimischen Swimming-Pool eine gute Figur macht, kommen hier die drei größten Badehosentrends 2017!

Wahrscheinlich habt ihr auch schon euren diesjährigen Sommerurlaub gebucht und euch den Winter über in Form gebracht, damit ihr am Strand mal wieder so richtig glänzen könnt. Aber was wäre der perfekte Beach-Look ohne die passende Badehose? Ich habe mich in den Onlineshops von eckerle.de, bergfreunde.de, plentyone.de und planet-sports.de nach den drei größten Badehosentrends 2017 umgeschaut.

Weniger ist mehr – kurze Badeshorts erobern die Strände

Endlich ist es an der Zeit den Surfershorts adé zu sagen. Denn der Trend ist eindeutig: kurze Schwimmshorts werden dieses Jahr an den Stränden und Pools dieser Welt dominieren. Und das ist auch gut so! Die kurzen Hosen bieten nämlich einige Vorteile. Zum einem trocknen diese, dank eines eingebundenen Netzes, viel schneller als die lange Variante. So könnt ihr nach dem Schwimmen direkt eine Runde Volleyball spielen oder euch an eine gemütliche Bar setzen. Zum anderen werden die Oberschenkel sehr schön umspielt, was einen ästhetischeren Eindruck erweckt als mit der langen Surfershort. Also: Surfershorts den Surfern und kurze Shorts für uns!

Kurz und Knackig: kurze Schwimmshorts online kaufen

Into the blue: mit der blauen Badehose ganz vorne mit dabei

Auch farblich zeigt sich in puncto Badehose dieses Jahr ein eindeutiger Trend: blaue Badehosen sind derzeit absolut in. Aber auch andere gedeckte Farben wie zum Beispiel Schwarz, Grau oder Anthrazit sorgen für einen schönen Look am Strand. Diese Farben eignen sich auch, wenn der Summerbody 2017 vielleicht noch nicht ganz so ist, wie du ihn dir gewünschst hast. Auf grelle oder leuchtende Farben solltest du dieses Jahr lieber verzichten. Denn nicht nur bei der Länge, sondern auch bei der Farbe heißt es dieses Jahr: weniger ist mehr.

Ozean-Look: passende blautönige Badehosen für deinen Strandauftritt

Retro-Feeling – die Rückkehr des Badeslips

Das Retro-Revival geht weiter. Da die gesamte Modebranche derzeit von einer Retrowelle überollt wird, war es nur eine Frage der Zeit bis der umstrittene Badeslip seinen Weg zurück in die Trends findet. Der große Nachteil bei diesem Modell ist, dass er eher für schlanke und athletische Männer geeignet ist. Auch bei der Farbwahl dieses Modelles ist Vorsicht geboten. Knallige Farben oder Neonfarben können schnell unsexy werden – es empfiehlt sich der Griff zu eher gedeckten Farben wie blau, schwarz oder dunkelrot.

Für kurze Vergnügen – Badeslips online kaufen

Onlineshops für den Badehosenkauf

Übrigens: Die Bikini-Trends 2017 findest du auch hier bei uns im Blog!