Spätestens seit Harry Potters magischen „Bertie Botts Bohnen in sämtlichen Geschmackrichtungen“ haben wir alle schon einmal von Jelly Beans genascht. Ob fruchtig, sauer oder total ausgefallene Sorten, die einem jeden Mundwinkel verziehen lassen – jeder Trip ins Jelly Land ist ein einmaliges Geschmackserlebnis. Und das gibt es jetzt als Spiel: BeanBoozled Jelly Beans – unser Pick of the week!

Ihr kennt das sicher auch: jemanden dabei zuzusehen, wie er etwas Ekliges isst, ist absolut amüsant. Vor knapp zwei Monaten haben wir uns dafür noch deutsche Z-Promis im Dschungel angesehen. Heute sind wir selbst einmal dran: mit dem Bean Boozled Jelly Beans Game lädt uns die Jelly Belly Company auf eine Achterbahnfahrt an Geschmackserlebnissen ein.

Von wegen juckt mich nicht die Bohne: so wird gespielt

In diesem Fall wird das deutsche Sprichwort eindeutig widerlegt: denn auf die Bohne kommt es an. Das Spiel gestaltet sich recht einfach. Zuerst wird am Rad gedreht und gewartet, auf welche Bohnenfarbe der Pfeil zeigt. Klingt ziemlich unspektakulär, doch jetzt kommt der Clue: es gibt 8 Farben – aber 16 Geschmacksrichtungen. Jede Farbe enthält zwei völlig unterschiedliche Sorten. Schmaus oder Graus, das ist hier die Frage!

Fruchtig oder fürchterlich – die Sorten

  • braun: Schokoladenpudding oder Hundefutter?
  • weiß: Kokosnuss oder Baby-Windeln
  • blau: Dreibeeren oder Zahnpasta?
  • orange: Pfirsich oder Erbrochenes?
  • gelb: Butter-Popcorn oder faules Ei?
  • grün: saftige Birne oder Nasenpopel?
  • hellgrün: Limone oder gemähtes Gras?
  • bunt: Tutti-Frutti oder stinkende Socken?

Süßwarenkunde: woher kommen die Jelly Beans eigentlich?

Ihr denkt die kleinen Bohnen gibt es erst seit Harry Potter? Falsch gedacht. Bereits seit 1976 stellt die Jelly Belly Candy Company die kleinen Geschmacksbomben nach einem Rezept des Süßwarenherstellers David Klein her. Der Unterschied: im Gegensatz zu anderen Geleebohnen werden bei Jelly Beans weniger Zucker und nach Möglichkeit nur natürliche Aromastoffe verwendet. Die Firma hat ihren Sitz in Fairfield, Kalifornien und bietet mittlerweile über 50 verschiedene Geschmacksrichtungen an.

Das BeanBoozled Jelly Beans Spiel lädt ein auf eine Reise in die kulinarische Kindheit und ist defintiv ein Ausprobieren wert.