Bei Brautkleidern ging man bisher lieber auf Nummer sicher und damit in’s Brautmoden-Fachgeschäft. Doch der Trend geht jetzt auch bei Hochzeitskleidern immer mehr Richtung Online-Kauf. Und das hat seine Gründe. Hier kommen die Vor- und Nachteile des Brautkleid-Kaufs online und wunderschöne Brautkleider unter 250 Euro.

Dass sich Bräute online über aktuelle Modelle und Preise von Brautkleidern informieren ist nichts Neues. Mit diesen Informationen aus dem Netz geht man dann in’s stationäre Fachgeschäft. Aber da heiraten immer teurer wird, möchte man als Brautpaar sparen, wo es geht. Deswegen zeichnet sich auch bei einer der letzten vom  stationären Fachhandel dominierten Branchen ein klarer Trend ab: Brautkleider online kaufen. Und auch die großen Online-Shops reagieren: Brautmode gehört mittlerweile zum festen Sortiment der großen Online-Player.

Vorteile beim Online-Kauf von Brautkleidern

  • größere Auswahl
  • Vergleichsmöglichkeit
  • unverbindliches Stöbern
  • günstigere Preise
  • bequeme Anprobe zu Hause
  • Rückgabe möglich

Bei der Rückgabe, also dem Widerruf, von online bestellten Brautkleidern ist zu beachten, dass maßangefertigte Kleider vom Widerruf ausgeschlossen sind. Mehr Infos zu diesem Thema hat unser Rechtsexperte für dich hier im Blog.

Nachteile beim Online-Kauf von Brautkleidern

  • weniger emotional
  • keine persönliche Fachberatung
  • evtl. Schneider erforderlich

Tipps beim Online-Kauf von Brautkleidern

Aber natürlich gibt es online auch Brautmoden-Shops, die Kleider direkt nach Maß anfertigen. Hier heißt es aber zu Hause genau messen, am besten mit Hilfe. Falsches Maß wird nämlich dann in diesem Fall teuer. Aber mit folgenden Tipps zum richtigen Messen, sollte nichts schief gehen:

  • Beim Messen keine Kleidung tragen
  • Im Optimalfall die Unterwäsche tragen, die du auch unter dem Brautkleid tragen möchtest
  • Trage beim Maß nehmen bereits Schuhe, die in Absatzhöhe mit den Brautschuhen vergleichbar sind
  • Halte beim Messen das Maßband locker. Zwischen Körper und dem Maßband sollte ein Finger passen
  • Hole dir eine zweite Person, vielleicht deine Trauzeugin, die dich beim richtigen Messen unterstützt

Die meisten Hochzeitskleider, die man Online findet, sind aber nicht auf den Leib geschneidert. Hier wählt man ganz einfach seine Konfektionsgröße. Das bedeutet aber, dass man evtl. damit nochmal zum Schneider um die Ecke muss, weil es etwas zu groß, oder etwas zu lang ist. Die Mehrkosten für eine Änderung solte man auf jeden Fall beim Bestellen mit einplanen. Grundsätzlich kann es nicht schaden, das Lieblings-Modell in mehreren Größen zu bestellen, um sein Traumkleid online zu finden. Ein paar Inspirationen, was alles mit kleinem Budget in Sachen Brautkleid online shoppen geht, habe ich in folgendem zusammengefasst.

Brautkleider unter 250 Euro online kaufen

Bei der Recherche nach den schönsten Brautkleidern online, war ich tatsächlich überrascht, wie hübsch die Schnäppchenkleider aus den Online-Shops sind. Und das ist ja am Ende das, was zählt: Ein Brautkleid für 200 Euro zu kaufen, es aber angezogen so aussehen zu lassen, als hätte es über 2000 Euro gekostet. Diesen Kleidern sieht man ihren Preis nun echt nicht an.

Mein Tipp: Google doch mal mithilfe unserer kostenlosen Browser-Extension nach „Ballkleid weiß“ oder „Cocktailkleid weiß“. So findest du günstige Kleider aus sicheren Shops. Denn sobald ein Kleid den Namen „Hochzeitskleid“ oder „Brautkleid“ trägt, geht auch der Preis nach oben.

Wer sich aber trotzdem lieber auf Fachhändler mit traditioneller Brautmode verlässt, wird natürlich auch im Internet fündig. Viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

Weitere Shops mit Hochzeitskleidern