In Zeiten des umweltbewussten Denkens, wurde die Glühbirne aus den deutschen Wohnzimmern verbannt. Ersetzt wurde sie durch deutlich umweltfreundlichere Leuchtmittel wie das Halogenlicht, die Energiesparlampe oder LEDs. Was nicht jeder weiß: Nicht jedes Leuchtmittel ist für jede Anwendung geeignet. Wir bringen Licht ins Dunkel.

Halogenlampen – die vielseitigen Klassiker

Halogenleuchtmittel sind weit verbreitet und haben den Vorteil, extrem preiswert zu sein. „No-Name“ Ware bekommen Sie schon für unter 1 Euro pro Stück. Sie passen in viele Standardlampen aus dem Baumarkt oder Möbelhaus. Halogenlicht ist angenehm warm, die Einrichtung kommt gut zur Geltung und durch das gerichtete Licht wirken die angeleuchteten Objekte lebendig. Halogenleuchtmittel sind problemlos dimmbar und können so den individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Nachteilig sind jedoch der sehr hohe Stromverbrauch und die große Hitzeentwicklung. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei lediglich 2.000 Betriebsstunden bis maximal 4.000 Stunden bei Markenware, somit müssen die Leuchtmittel häufig gewechselt werden. Dies kann recht unpraktisch sein, wenn man regelmäßig an schwer zugänglichen Orten eine Leiter aufstellen muss und eventuell noch den Klemmring abmontieren muss, um die Halogenleuchten auszutauschen.

Mittlerweile gibt es mit den sogenannten „Halogensavern“ eine neue Form der Halogen Lampen. Aufgrund eines verbesserten Innenlebens mit Reduktion der Energie- und Wärmeverluste können 60 Watt einer herkömmlichen Hochvoltlampe durch lediglich 42 Watt bei gleicher Helligkeit und gleichem Komfort (warmes Licht, Dimmbarkeit) ersetzt werden. Diese Technik ist auch in klassischer Glühbirnen- oder Kerzenform verfügbar. Zudem kann die Hallogenleuchte im Hausmüll entsorgt werden.

Trusted Shops Tipp für Halogen-Lampen: lampenwelt.de

Energiesparlampen – die sparsamen Allrounder

Energiesparlampen werden immer wieder als DIE Alternative zu Glühlampe und Halogenleuchtmitteln genannt, da sie deutlich weniger Energie verbrauchen. Sie ersetzen z. B. eine 100 Watt Glühlampe mit einer 23 Watt Energiesparlampe bei gleicher Helligkeit.

Die Energiesparlampe liefert jedoch ein ungerichtetes, diffuses Licht, dem das Rotspektrum fehlt. Daher wirken die angeleuchteten Objekte langweilig und blass. Die volle Helligkeit wird oft erst nach einer Minute und mehr erreicht, so dass der Einsatz von Energiesparlampen nur Sinn macht, wenn eine längere Brenndauer gegeben ist. Dort, wo über mehrere Stunden helles Licht benötigt wird, z. B. im Büro oder der Werkstatt, ist die Energiesparlampe eine gute Wahl. Hier können erhebliche Stromkosten eingespart werden.

Nachteilig ist jedoch, dass häufiges Ein- und Ausschalten die Lebensdauer deutlich verringert. Häufig wird die angegebene Lebensdauer (bis zu 8.000 Stunden bei Markenware, „Billigimporte“ deutlich geringer) nicht erreicht, die Lampen dunkeln stark nach, auch die dimmbaren Varianten, die seit einiger Zeit auf dem Markt sind, halten bisher nicht das, was sie versprechen.

Vergessen wird leider häufig, dass Energiesparlampen Sondermüll sind und entsprechend entsorgt werden müssen. Sie gehören auf keinen Fall in den Hausmüll! Zerbricht eine Energiesparlampe, so tritt das giftige Schwermetall Quecksilber aus. Da die Entsorgung der städtischen Sammelstellen kostenlos ist, sollte dieses Angebot unbedingt angenommen werden.

LED Lampen – die effizienten Langläufer

Die Zeiten des „blauen“, ungemütlichen und schwachen Lichtes von LED Lampen sind inzwischen längst vorbei. LED-Leuchten liefern mittlerweile ein ebenso warmes Licht wie Halogenlampen, und das mit bis zu 85% Stromersparnis. Mittlerweile kann ein herkömmliches Leuchtmittel mit 50 Watt Leistung durch ein LED Leuchtmittel mit 8 Watt Leistung ersetzt werden, und das bei gleicher Helligkeit und sehr viel geringerer Wärmeabstrahlung (die Leuchtmittel werden kaum mehr als handwarm).

Das gerichtete Licht lässt die beleuchteten Objekte lebendig erscheinen, zumal mit unterschiedlichen Farbtemperaturen und Öffnungswinkel „gespielt“ werden kann. Damit sind LEDs bestens geeignet zur Ausleuchtung von Schaufenstern oder zur Präsentation der Waren in Ladenlokalen. Hier brennt das Licht bis zu 12 Stunden täglich; der „Aufheizeffekt“ wie bei Halogenlampen entfällt dabei völlig, so dass auch im Sommer die Ausstellungsräume nicht einer Sauna ähneln. Durch den Einsatz von Streulinsen sind auch Raumausleuchtungen möglich, ähnlich dem Licht einer Glühbirne. Auch sind die ersten dimmbaren LED Leuchtmittel auf dem Markt.

Allerdings sind Niedervolt-LED Leuchten auf 12 Volt Basis (GU5.3, G4 „MR16“, „MR11“) nicht mit jedem Trafo verwendbar, ein elektronischer Trafo zum Beispiel zerstört die LEDs auf Dauer, auch muss die Mindestlast berücksichtigt werden, so dass hier eventuell ein Austausch stattfinden muss, wenn auf LEDs umgerüstet werden möchte.

Eine Einschaltverzögerung gibt es bei LEDs nicht, auch häufiges Ein- und Ausschalten können ihnen nichts anhaben. Somit kann eine mittlere Lebensdauer von 30.000 Betriebsstunden erreicht werden. Damit haben sich die Anschaffungskosten (gute LED Leuchtmittel sind ab ca. 10 Euro bis ca. 50 Euro zu haben) schnell amortisiert. Auch entfällt das häufige und lästige Auswechseln der Leuchtmittel, so dass LEDs bestens geeignet sind für schlecht zugängliche Stellen. Aber auch im privaten Bereich halten LEDs immer mehr Einzug, da sie stetig effizienter und heller und damit auch preiswerter werden.

Trusted Shops Tipp für LED-Lampen: leds.de

Fazit

Die unterschiedlichen Leuchtmittel können kombiniert werden, so dass man für jede Anwendung die richtige Lampe bekommt. Die Zukunft wird jedoch den LEDs gehören, da sie immer heller und effizienter werden und dabei Unmengen an Energie und damit bares Geld einsparen, auch der CO2 Ausstoß wird durch den Einsatz von LEDs massiv gesenkt.

Sollten Sie immer noch nicht sicher sein, welche die richtige Lampe ist, hilft der Energiesparlampen-Berater von Obi. Dort erfahren Sie auch noch wieviel Stromersparnis Sie damit erzielen. Natürlich sind alle vorgestellten Shops mit dem Trusted Shops Gütesiegel ausgezeichnet. Das bedeutet für Sie: sicheres Shoppen!