Studieren ist hart. Ja, ich meine das ernst. Um 11 Uhr in der Vorlesung zu sitzen und um 13 Uhr wieder nach Hause zu gehen kann echt verdammt anstrengend sein. Wie soll man da noch in Ruhe ausschlafen können? Und das Mittagsessen pünktlich einnehmen geht auch nicht. Daher habe ich mir, als wohlverdiente Erholung, einen Kurztrip in die Nervenklinik gegönnt.

Wenn man einmal die Chance hat, abschalten zu können, steht man immer noch vor der Herausforderung: wo fahre ich denn nun hin? Meine Kollegen bevorzugen Sonne, Strand und Meer — doch ich wollte die Erholung der Extraklasse. Und so kam es, dass ich bei monsterzeug.de tatsächlich ein Wochenende in der Nervenklinik gebucht habe.

Mein Erholungswochenende in der Nervenklinik

Nervenklinik Außenansicht

Ein wirklich beeindrucker Anblick bei der Ankunft

Was habe ich mich gefreut, als das Taxi vor der Tür stand und mich abgeholt hat. Denn ich wusste: jetzt kommt ein großes Abenteuer auf mich zu. Und dabei wurden meine Erwartungen sogar übertroffen. Gleich zu Beginn habe ich mich im brandenburgischen Hinterland (Prignitz-Oberhavel) heimisch gefühlt. Das historische Gebäude hat den von mir so geliebten Vintage-Look und die vielen getrockneten Blutflecken und Kratzspuren sorgten für ein echt authentisches Feeling.

 

Die Ausstattung

Nervenklinik Innenraum

Inneneinrichtung der Nervenklinik

Besser noch als jedes Studentenapartment hier in Köln, besticht vor allem das Interieur der Anlage. Zahlreiche Schlafräume bieten Platz für eine ganze Familie. Auch einen Panikraum gibt es, in dem ich mit den verloreren Seelen der Patienten die ein oder andere wilde Sause geschmissen habe (zum Glück war der Medikamentenschrank prall gefüllt). Wem der Medikamentencocktail doch einmal zu Kopf stehen sollte, der kann sich dann nach Belieben in der Gummizelle so richtig austoben — ihr glaubt gar nicht, was das für ein Spaß sein kann. On top steht dir dann noch ein großer Garten zur Verfügung, der zu grandiosen Grillfesten einlädt. Ich habe schon überlegt, ob die Riesenachterbahn nicht perfekt hierhin passen würde — dann hat man direkt doppeltes Vergnügen.

Was kostet der Spaß?

Für nur 9000.95 € kannst du wie ich ein Wochenende der besonderen Art erleben. Ich meine, was gibt es Schöneres, als in einer alten Bruchbude zu übernachten in der Menschen mit Elektroschocks und Überdosen therapiert wurden? Gerade die Elektrotherapie solltest du auch einmal ausprobieren — es war nie Schöner mal alles zu vergessen. On top kannst du für nur 999 € extra dein persönliches Psychodoktor-Starterpaket mit besagtem Elektroschocker, Instrumenten und gefülltem Medikamentenschrank buchen. Wahnsinn, oder? Ich kann den Kurztrip wirklich jeden empfehlen, der einmal wirklich den Geist abschalten will. Für das Geld kannst du dich auf ein Abenteuer der besonderen Art einlassen. Ich für meinen Teil bin noch nie so entspannt nach Hause gekommen.

Das sagen Kunden zu monsterzeug.de