Was schenkt man bloß einer werdenden Mutter? Diese Frage stellte ich mir vor einigen Tagen, nachdem mich eine Einladung zur Baby Shower Party erreicht hat. Meine schwangere Freundin hat alle Mädels eingeladen!

Um ehrlich zu sein würde ich normalerweise in die Babyabteilungen der Modeketten stürzen und alles kaufen was ansatzweise niedlich oder winzig klein ausschaut. Aber da kamen schon die ersten Probleme auf: welche Kleidergröße hat denn so ein Baby? Da ich selbst keine Kinder und auch keine Erfahrungen mit Babys habe, wüsste ich überhaupt nicht, worauf man achten soll. Nach kurzer Überlegung und ein paar WhatsApp Diskussionen mit den Mädels haben wir uns aufgeteilt. Mir wurde gesagt, dass das Letzte was werdende Eltern brauchen, ein Haufen Plüschtiere und fünf gleiche Strampler sind, wohlmöglich noch in der falschen Größe.

Um ehrlich zu sein, habe ich bereits von so vielen gehört, dass die jungen Paare förmlich mit Stramplern überschüttet werden. Oma, Opa, Tante, Onkel, viele fangen bereits in den ersten Schwangerschaftsmonaten der Verwandtschaft auf Baby Shopping Tour zu gehen. Die Menge muss man erstmal addieren. Und so schnell wie das Baby wächst kommt man da ja schon fast nicht hinterher. Also was braucht man denn wirklich? Na Windeln! Verbrauchsgegenstände sind meiner Meinung nach eh ein besseres Geschenk. Die Ausnahme: Die werdende Mama wünscht sich explizit etwas bestimmtes.

Ran an die Windel!

Die fertige Windeltorte

Ärmel hochgekrempelt und ran an die Windeln, denn wir basteln jetzt eine „schnelle“ Windeltorte.
Schnell darum, weil wir nicht jede einzelne der gefühlt 100 Windeln einrollen, sondern sie wie einen Fächer zusammenhalten werden. Ich habe für diese Torte ungefähr eine Stunde gebraucht.

Kein Vergleich zu den vier bis fünf Stunden die manche für ihre Torten benötigen, weil sie jede Windel einzelnd zusammenrollen und mit einem Gummi versehen.

Das brauchst du für die Windeltorte

  • 2 bis 3 Pakete Windeln, je nachdem welche Größe du kaufst und wie hoch deine Torte werden soll. Denk daran, dass ein Baby wahnsinnig schnell wächst! Sprich dich mit deinen Freundinnen ab, damit ihr ggf. zwei aufeinanderfolgende Größen kaufen könnt.
  • einen runden stabilen Untergrund aus Pappe
  • eine oder zwei Küchenrollen Pappen
  • eine Heissklebepistole
  • transparentes Gechenkpapier
  • ggf. buntes Geschenkpapier
  • jede Menge Stoffbänder und Bänder aller Art
  • große Haushaltsgummis
  • Tesafilm
  • Springformen in den Größen deiner Etagen
  • Babyartikel (Schnuller, Badewannenbücher, Motorik-Spielzeug, Baby Drogerieartikel, Trinkflaschen, einfach alles rund um das Baby)

Step-by-Step-Anleitung Windeltorte

Windeln bündeln

Schnapp dir einen Batzen Windeln und stell sie seitlich in die Kuchenform.Jetzt kannst du anfangen die einzelnen Windeln nach und nach versetzt zu einem runden Fächer zu schieben. Das sind deine einzelnen Etagen. Achte drauf, dass die Formen prall gefüllt sind, du aber trotzdem noch ein Loch in der Mitte machen kannst.Ist die Form stabil mit Windel gefüllt, nimmst du jetzt einfach mehrere Haushaltsgummis zu einem und bindest sie um den Windelnkreis. Ich habe immer drei Gummis pro Etage benutzt. Meiner Meinung nach geht das viel schneller, als jede einzelne Windel zusammenzurollen und mit einem Gummi zu fixieren. Ich denke auch, dass es für die werdende Mama einfacher ist, die Windeln auszupacken.

Gerüst vorbereiten

Jetzt klebst du die Papprolle auf die Mitte deines runden Untergrundes. Benutz ruhig etwas mehr Heisskleber, damit das ganze auch stabil bleibt. Lass es lang genug trocknen und fest werden.

Windeln auf Papierrolle stecken

Ist alles stabil, trocken und fest, kannst du dein Rad aus Windeln vorsichtig über die Papprolle stülpen. Und das Ganze Spiel mit allen Etagen.

Mit Stoffbändern verzieren

Mit Stoffbändern kannst du super einfach die Haushaltsgummis verdecken und den
Windeletagen nochmal Stabilität verleihen. Ich habe sie vorerst mit Klammern fixiert und die Enden im Anschluss mit Heisskleber zusammengeklebt. ACHTUNG! Bitte achte immer drauf, dass kein Heisskleber auf die Windeln tropft!

Mit Schnuller & Co. dekorieren

Hier geht nun der eigentliche Spass los. Alle Babyartikel werden zwischen die Windeln gesteckt, um die Windeletagen gebunden oder auf die Torte gestellt.

Schleifen für den letzten Schliff

Am Schluss habe ich noch kleine Schleifen und Bänder auf die bereits gebundenen Bänder geklebt. Hierbei auch darauf achten, dass kein Kleber auf die Babyartikel oder Windeln kommt.

Hübsch verpacken

Fertig! Jetzt kannst du die Windel Torte ganz einfach in transparentes Geschenkpapier einpacken. Ich habe ein super langes Stück genommen und die Enden zusammengerollt, mit Tesa geklebt und somit einen Griff für die Torte gezwirbelt. So kann ich die Torte ganz locker herumtragen, ohne dass sie auseinander fällt.

Die Alternativen zur Windertorte

Du hast keine Lust auf die Bastelei? Eine schöne Idee ist auch ein Babyshooting Gutschein. Bei solchen Baby Fotoshootings werden die kleinen Würmchen ganz toll in Szene gesetzt.

Weitere tolle Geschenke für Babys