Wenn im Bekanntenkreis die Ankunft eines neuen Erdenbürgers bevorsteht, möchte man das Neugeborene natürlich mit einem Geschenk willkommen heißen und auch den Eltern eine Freude bereiten. Hier kommen die schönsten Geschenktipps für Neugeborene.

Man könnte glauben, ein so winziges Wesen benötigt noch nicht sonderlich viel. Im Internet gibt es jedoch eine riesige Auswahl an Geschenkartikeln. Die einen nützlicher, die anderen weniger nützlich.

Im Optimalfall erleichtern die angehenden oder frischgebackenen Eltern die Suche, indem sie eine Liste von Dingen erstellen, die sie noch benötigen, um das Nest zu vervollständigen. So wird das Risiko minimiert, dass die Eltern alles mehrfach erhalten und man kann sicher sein, dass man etwas Sinnvolles verschenkt. Auf der Seite von Tausendkind kann man übrigens eine Geschenkliste mit Wünschen erstellen. Über Überraschungen und ausgefallene Geschenke ist die Begeisterung aber sicherlich genauso groß.

Geschenktipps für Neugeborene

Die ‚Basics‘

Möchte man keinesfalls mit dem Geschenk daneben liegen und etwas Nützliches verschenken, dann macht man mit diesen Klassikern nichts falsch. Bodys und Windeln können Babys und ihre Eltern nie genug haben. Am besten wählt man diese vorausschauend aus und verschenkt unterschiedliche Größen, damit das Baby nicht nur für die ersten Monate ausgestattet ist. Um diese Basics etwas kreativer in Szene zu setzen, sind sogenannte „Windeltorten“ eine nette Idee.

Schnuller sollte man lieber nicht verschenken, da die Präferenzen von Babys diesbezüglich sehr unterschiedlich sind. Allerdings gibt es sehr hübsche Schnullerbändchen, die sich gut als Geschenk eignen.

Um über die üblichen Wehwehchen der Babys hinwegzuhelfen, sind Körnerkissen und Beißringe Dinge, die man gerne auch in ein Geschenk-Set einbauen kann.

Der Trend geht übrigens hin zu geschlechtsneutralen Farben und Mustern. Es muss also nicht immer alles nur rosa, babyblau oder von Autos und Schleifen übersät sein. Stattdessen kommen grau, beige, gelb, Tiere und Sterne häufiger zum Einsatz.

Persönliche und personalisierbare Babygeschenke

Nahezu jeder Geschenkartikel kann zu etwas Einzigartigem gemacht werden, indem man beispielsweise den Namen oder Geburtstag des Kindes eingravieren oder aufsticken lässt. Gerne macht man das bei Schmusetüchern, Handtüchern und Kinderbesteck. Auch Babybücher können personalisiert werden und bieten zusätzlich eine schöne Möglichkeit, Erinnerungen festzuhalten.

Ein weiteres Andenken lässt sich erstellen, indem man die Fuß- oder Handabdrücke des Kindes in speziell dafür geeignete Materialien setzt. Sehr traditionell und bedeutungsvoll ist ein Geburtsbaum, der mit der Geburt eingepflanzt wird und mit dem Kind mitwächst. Üblicherweise schenkt man Mädchen einen Birnen- und Jungen einen Apfelbaum. Heutzutage variiert die Auswahl des Baumes aber auch.

Exklusive Babygeschenke

Wenn man einen etwas größeren Beitrag zur Babyausstattung leisten möchte, kann die Wahl unter anderem auf Kinderstühle, Babywippen, Spielbögen oder Ähnliches fallen. Besonders schöne Produkte habe ich in einem unserer Partner-Shops kidswoodlove.de gefunden, in dem man exklusive Artikel aus Holz findet.

Shops mit Geschenktipps für Neugeborene