Sie sind gekommen um zu bleiben. Und es werden immer mehr. Liebesschlösser findet man mittlerweile an fast jeder deutschen Brücke. Doch woher kommt dieser Brauch? Wir waren an der Hohenzollernbrücke in Köln. Der Ort, an dem 2008 in Deutschland alles begann…

Auf einmal waren die Brücken voll damit. Vorhängeschlösser in allen Formen und Farben zieren seit ein paar Jahren jede noch so kleine Brücke in deutschen Städten. Der Ursprung dieser mittlerweile zur Tradition gewordenen Metall-Dekoration ist die Hohenzollernbrücke in Köln. Vor über zehn Jahren gab es dort die ersten Schlösser, die von da an immer mehr werden sollten. Um die 20 Tonnen, so schätzt man, hängen an der Brücke die vom Dom über den Rhein führt.

Liebesschlösser als Liebesbeweis

liebesschloss-trusted shops shopping blogGerade jetzt, in der Zeit um den Valentinstag, sind wieder viele Liebespilger unterwegs zu deutschen Brücken, um ihre Zuneigung zu besiegeln. Die Schlösser tragen meistens die Initialen des Paares und ein Datum. Das gravierte Schloss bringt man dann gemeinsam an der Brücke an, schließt es ab und wirft den Schlüssel anschließend über das Geländer ins Wasser. Unzertrennlich soll man ab diesem Zeitpunkt sein. Liebespaare suchen dann an ihrem Jahres- oder am Valentinstag die Brücke wieder auf, um nach dem gemeinsamen Schloss zu suchen. Auch wir wollen unsere Liebe besiegeln. Denn wir lieben Shopping! Deswegen haben wir symbolisch unseren Blog und unseren neuen Instagram-Kanal unzertrennlich miteinander verbunden.

Übrigens: unsere hübschen Schlösser mit Gravur haben wir von liebesschloss-germany.de.
Bei Instagram gibt es mehr von uns und unseren Trusted Shops Blog-Abenteuern. Folgen lohnt sich! Wir wünschen einen schönen Valentinstag!