Es gibt Membranjacken, die für jeden Einsatz geeignet sind. Doch nicht jede eignet sich für jede Unternehmung. Wir verraten, welcher Schichtaufbau für welchen Zweck geeignet ist.

Membranjacke ist nicht gleich Membranjacke. Denn der Aufbau der einen Schichten ist zum Beispiel für das Tragen schwerer Rucksäcke geeignet, die andere dagegen besonders strapazierfähig. Gore-Tex bietet daher drei verschiedene Membranen an: die Performance Shell, die Paclite Shell und die Pro-Shell. Mit diesen Membranen sind die Regenjacken diverser Outdoormarken ausgestattet, weswegen wir nun die Membranen vorstellen.

Gore-Tex Performance Shell

Die vielseitigste Linie ist die Performance Shell, denn sie gibt es sowohl als Zwei-, als auch als Dreilagenjacke. Diese Regenjacken eignen sich deswegen für eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten, angefangen vom Spaziergang im Regen bis hin zu anspruchsvollen Wanderungen auf Fernwanderwegen.
Die 2-Lagen-Konstruktion besitzt eine Membran, die fest mit dem Obermaterial verbunden und innen durch ein separates Futter geschützt ist. Die Jacken fühlen sich weich an und sind geräuscharm.
Eine Performance Shell Jacke mit 3 Lagen bietet hingegen eine höhere Strapazierfähigkeit, als eine Zweilagenjacke. Bei dieser Konstruktion ist die Membran fest mit dem Obermaterial und einem weiteren Futter verbunden.

Gore-Tex Paclite

Mit Paclite bedient Gore-Tex insbesondere Sportler, bei denen das Gewicht und der benötigte Platz im Rucksack bei einer Regenjacke eine große Rolle spielt. Gerade als Notjacke auf einer Bergtour oder als Backup bei einer Radtour im Sommer sind Paclite-Regenjacken ideal, denn sie sind leicht, klein verstaubar und sind immer dann einsetzbar, wenn man eine wasserdichte Jacke benötigt.

Der Grund für das geringe Gewicht und die kleine Größe ist der Aufbau der Membran. Die Jacken bestehen aus einem zweiseitigen Stoff, der entweder aus Hochleistungs-Polyester oder aus Nylon besteht. Auf der Paclite-Membran ist eine Schutzschicht aus einer ölabweisenden Substanz und Carbon, durch diese Schutzschicht ist ein zusätzliches Innenfutter überflüssig. Der Nachteil von Paclite ist jedoch, dass die Membran nicht so robust ist und gerade beim Einsatz von Rucksäcken oder Klettergurt Schwächen zeigt. Abhilfe schafft hier bei einigen Modellen eine Verstärkung aus Cordura an Stellen wo der Hüft- bzw. Schultergurt verläuft.

Gore-Tex Pro Shell

Ähnlich der Performance Shell Reihe gibt es von Gore-Tex Pro Shell ebenfalls Jacken mit einer 2- bzw. 3-Lagen-Konstruktion. Der Unterschied hierbei ist die höhere Strapazierfähigkeit bei der man den Weg von der zur Jacke für Alpinisten entdecken kann.
Pro Shell ist bei Regenjacken die optimale Wahl, wenn Touren unter extremsten und härtesten Wetterbedingungen stattfinden werden, aber auch wenn die Ansprüche an die Regenjacke besonders hoch sind. Für diese Modelle verwendet Gore-Tex die strapazierfähigsten und atmungsaktivsten Gewebe, um dauerhaft Wasser- und Winddichtigkeit zu bieten. Durch die hochwertigeren Gewebe eignet sich die Membran für lange und extreme Beanspruchungen.

Bei der 2-Lagen-Konstruktion ist die Membran auf die Innenseite des Obermaterials laminiert, wobei die Innenseite der Membran mit einem separaten Futter geschützt wird. Besitzt die Pro Shell eine Isolierung, so ist das Isolationsmaterial bei der 2-Lagen-Konstruktion frei hängend zwischen Laminat und Futter eingearbeitet.
Die Membran bei der 3-Lagen-Konstruktion einer Pro-Shell ist mit einem strapazierfähigen Obermaterial und einem von Gore-Tex speziell entwickelten, robusten Innenfutter verbunden.

Marmot MemBrain Strata

Als markengebundene Membran gibt es MemBrain Strata, welche Marmot als eigenes 2,5 Lagen Polyurethan-(PU)-Laminat anbietet. Statt einem separaten Liner zum Schutz vor Abrieb, verwendet Marmot kleine, nicht-organische Partikel auf der Membran, die so vor Abrieb und Verschleiß schützen sollen. In Tests hat Marmot MemBrain Strata bewiesen, dass es 4-5 mal so abriebfest ist wie andere 2-Lagen Laminate. Einen separaten Liner wird daher nicht benötigt.

Vielleicht brauchst du aber für deine Zwecke gar keine Membranjacke, sondern es reicht vielleicht sogar eine beschichtete Regenjacke. Dies und mehr erfahrst du in unserem Artikel Hallo Schmuddelwetter!

Übrigens: Eine große Auswahl  an Membranjacken findest du bei bergfreunde.de. Natürlich ausgezeichnet mit dem Trusted Shops Gütesiegel.