Wie viele Pakete bestellen die Deutschen im Jahr? Welches Produkt wird leichtfertig in den Warenkorb gelegt? Welchen Kauf überlegt man sich länger? Wir werfen einen Blick auf das Einkaufsverhalten — und liefern spannende Zahlen und Fakten rund ums Online-Shopping.

Die Deutschen sind wahre Shopping-Weltmeister im Netz. Grund genug, sich mal ein paar interessante Fakten aus aktuellen Online-Shopping-Statistiken genauer anzusehen.

Deutsche Online-Shopper bestellen 24 Mal im Jahr

In Deutschland kommen jährlich pro Kopf 24 Sendungen zusammen — das macht zwei Online-Bestellungen im Monat. Hätten Sie das gewusst? Eine ähnliche Lust am Online-Shoppen haben übrigens die Briten (22 Bestellungen jährlich) und die Amerikaner mit 21 Bestellungen im Jahr.* Die Niederländer hingegen bestellen deutlich weniger. Hier kommen auf eine Person nur etwa 12 Bestellungen pro Jahr. Lediglich 0,8% der Männer und 1,7% der Frauen in Deutschland shoppen gar nicht online.**

Spielzeug wandert schnell in den Warenkorb

Bis die Ware Ihrer Wahl an die virtuelle Kasse wandert, vergeht je nach Produkt unterschiedlich viel Zeit. Entscheidungsfreudig sind die Deutschen zum Beispiel bei Spielzeugen wie Kuscheltieren. Hier benötigen Shopper von der Auswahl bis zum tatsächlich Kauf durchschnittlich gerade mal 1 Stunde und 15 Minuten. Viel mehr Zeit hingegen lassen Käufer sich bei Einrichtungsgegenständen: Im Schnitt dauert der Online-Kauf von Möbeln sage und schreibe 19 Tage. Selbst für eine Pflanze wird sich in Deutschland schon mal 12 Tage Zeit gelassen.***

Kostenlose Lieferung und einfache Rückgabe sind entscheidend

Heutzutage erwarten Online-Shopper Lieferoptionen, die sich Ihren Lebensumständen anpassen.  Die verfügbaren Optionen sind für stolze 82 Prozent der deutschen Online-Shopper entscheidend für die Auswahl des Online-Shops. Etwas mehr als die Hälfte besteht dabei auf einen kostenlosen Versand und eine kostenfreie Rückgabe. Im internationalen Vergleich sind Deutsche eher anspruchsvolle Käufer. ****

Die Lieferung soll maximal drei Tage andauern

Die Lieferung darf am liebsten nicht länger als drei Tage andauern. Für ganze 40 Prozent der deutschen Online-Shopper ist sogar die Lieferung am gleichen Tag ein wichtiges Entscheidungskriterium. Natürlich soll auch für sperrige Waren ein verlässliches Lieferzeitfenster von maximal zwei Stunden angegeben werden. Das erwarten 47 Prozent. Immerhin 72 Prozent sind bereit dazu, Ihre Online-Bestellungen selber in Filialen abzuholen.****

Online-Shopping-Statistik zeigt: Bekleidung und Schuhe sind die beliebtesten Produkte

Mit 64 Prozent sind Bekleidung und Schuhe online die meistgekauften Produkte. Danach folgen Bücher mit 47 Prozent und Elektronik mit 43 Prozent. Der Trend zeigt aber, dass auch sperrige Produkte wie Möbel und Fahrräder immer mehr online eingekauft werden.****

Die Zustellung der Bestellungen bereitet oft Probleme

An dem Trusted Shops Gütesiegel erkennen Sie sichere Online- Shops.

Ob die Erfahrung mit der Online-Bestellung zufriedenstellend ist, entscheidet maßgeblich die „letzte Meile“. Hier passieren die meisten Probleme: Pakete gehen beim Transport verloren, Zettel vom Paketboten verschwinden oder Ihre Rücksendungen treffen nicht beim Online-Händler ein.

Gerade deshalb lohnt sich ein Käuferschutz. Der Trusted Shops Käuferschutz sichert Ihre Online-Bestellungen aus Shops mit den Gütesiegel ab. Sie erhalten Ihr gezahltes Geld dann bei Problemen zurück — unabhängig von der gewählten Zahlungsart.

Retouren sollen möglichst unkompliziert sein

Ganze 73,9 Prozent der weiblichen Shopper senden regelmäßig Waren zurück. Bei den männlichen Online-Shoppern sind es 62,9 Prozent. Gründe für den Rückversand sind vor allem Qualitätsmängel und Defekte, unpassende Produktgrößen oder unerwartetes Aussehen. Die meisten Retouren senden Online-Käufer im Alter von 25 bis 34.**

Quellen