Online-Shops und Paketboten haben zur Weihnachtszeit so viel zu tun wie sonst nie im Jahr. Daher können Versandzeiten im Dezember schon mal länger ausfallen als gewohnt. Dennoch möchte Sie natürlich trotzdem bequem online bestellen. Damit Sie aber nicht mit leeren Händen dastehen, haben wir für Sie Tipps für eine pünktliche Lieferung vor Weihnachten zusammengefasst!

So klappt die pünktliche Lieferung vor Weihnachten

Achten Sie auf die angegebenen Bestellfristen und Lieferzeiten.

Online-Shops sind dazu verpflichtet, Ihnen einen genauen Lieferzeitraum anzugeben. Gerade zur Vorweihnachtszeit sollten Sie aber lieber zwei Tage Puffer einbauen. Viele Shops erleichtern Ihnen die Rechnerei und teilen auf Ihrer Webseite gut sichtbar mit, was der letzte mögliche Bestellzeitpunkt für die pünktliche Lieferung vor Weihnachten sein sollte.

Die Lieferzeiten können aber auch je nach Produkt variieren. Besonders, wenn Sie Ihre Geschenkidee zusätzlich personalisieren lassen wollen, müssen Sie die dafür benötigte Zeit zusätzlich beachten. Schauen Sie ebenso auch auf den Hinweis, ob die Ware zum Zeitpunkt der Bestellung vorrätig ist.

Buchen Sie eine Express-Option.

Viele Shops wissen, dass Sie es als Käufer oft eilig mit Ihrer Bestellung haben. Daher bieten Sie passenderweise eine Expresslieferung oder einen Premiumversand an. Natürlich müssen Sie dafür einen Aufpreis bei den Versandkosten zahlen. Entscheiden Sie, ob Sie eine rasche Lieferung also wirklich benötigen und auch, was Sie dafür bereit sind zu zahlen. Eine besonders schnelle Lieferung bringt Ihnen natürlich nichts, wenn Sie zum Lieferzeitpunkt nicht zu Hause sind, um das Paket entgegen zu nehmen. Geben Sie daher lieber eine alternative Lieferadresse an. Dafür eignet sich zum Beispiel Ihr Büro oder eine entsprechende Packstation in Ihrer Nähe.

Vergleichen Sie die Lieferzeiten der Online-Shops.

Sie haben endlich das passende Geschenk gefunden? Glückwunsch! Sollte es zeitlich aber doch eng werden, dann bestellen Sie lieber nicht im erstbesten Online-Shop. Vergleichen Sie erst die angegebene Dauer bis zur Zustellung der jeweiligen Anbieter. Dies kann bei einer Bestellung auf den allerletzten Drücker schon entscheidend sein.

Bestellen Sie am Vormittag.

Wenn Ihr ausgewählter Online-Shop eher ein mittlerer oder kleinerer Händler ist, übergibt er Sendungen wahrscheinlich nur einmal pro Tag an die Versanddienstleister. Daher empfehlen wir Ihnen möglichst früh zu bestellen. Bei den meisten größeren Online-Shops können Sie davon ausgehen, dass Ihre Bestellungen auch später am Tag noch versendet werden.

Berücksichtigen Sie Ihre Erfahrungen mit Versanddienstleistern.

Sie haben sicher schon die ein oder andere Erfahrung mit unterschiedlichen Paketdienstleistern gemacht. Ist Ihre Lieferung öfters schon während der Zustellung verloren gegangen oder war die Ware beschädigt worden? Wenn Ihnen der Online-Shop also eine Wahl lässt, dann wählen Sie doch den Dienst aus, der bisher am zuverlässigsten war. Dies kann eine pünktliche Lieferung zur Bescherung auch begünstigen.

Prüfen Sie eine Abholung vor Ort.

Besonders große Ketten bieten oft an, dass Sie Ihre bestellten Produkte auch vor Ort abholen können. Wenn Sie ein solches Geschäft in Ihrer Nähe haben, dann sollten Sie dies bei Zeitdruck lieber in Anspruch nehmen. Ob das Wunschprodukt verfügbar ist, können Sie oft mit der Funktion „Verfügbarkeit in der Filiale“ prüfen.