Bevor wir uns mitten in das Weihnachtschaos stürzen und das nasskalte Wetter aushalten, erledigen wir unsere Einkäufe natürlich lieber gemütlich vom heimischen Sofa aus. Doch wie geht man genau vor, wenn die Produkte aus der Lieferung nicht funktionieren oder nicht den Vorstellungen entsprechen? Wir haben die passenden Antworten!

Entscheidend in solchen Fällen ist, dass Sie bei einem seriösen Händler eingekauft haben. Diese befolgen das geltende Recht und legen Wert auf einen guten Service. Trusted Shops prüft seine zertifizierten Online-Shops darauf und zeichnet sie mit seinem Gütesiegel aus. Dennoch können auch mal Schäden auf dem Transportweg passieren. Welche Schritte Sie nun einleiten können, erfahren Sie hier!

Was tun, wenn die gelieferte Ware kaputt ist?

Ihre Ware trudelt nach der erfolgreichen Bestellung bei Ihnen zu Hause ein. Sie wollen das Gerät nun testen aber es scheint defekt zu sein oder es  sich schlicht und einfach um das falsche Produkt zu handeln. Das ist zunächst sehr ärgerlich, doch Sie haben nun mehrere Möglichkeiten, um darauf zu reagieren. Zunächst können Sie über das Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tagen den Kauf ohne Angabe von Gründen ganz einfach widerrufen. Das heißt: Sie schicken die Ware zurück und Ihre geleistete Zahlung wird erstattet.

Darüber hinaus besitzen Sie zwei Jahre lang einen gesetzlichen Anspruch auf Gewährleistung. Sie können also wählen, ob der Händler das Produkt reparieren oder Ihnen besser ein neues liefern soll. Hierbei spricht man von Nacherfüllung. Grundsätzlich müssen Sie als Käufer die nun entstehenden Rücksendekosten tragen, wenn Sie richtig darüber belehrt wurden. Viele Händler übernehmen diese Kosten aber auch freiwillig. Machen Sie sich darüber einfach in der Widerrufsbelehrung schlau.

Wurde das Produkt bereits zweimal repariert oder ersetzt, können Sie in der Regel entweder von Ihrem Kaufvertrag zurücktreten und den vollen Preis erstattet bekommen oder den Kaufpreis mindern lassen.

Wenn Geschenke mal nicht gefallen

Wenn Sie Weihnachtsgeschenke im Internet bestellen, können Sie den Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung widerrufen, sollte das Präsent dem Beschenkten nicht gefallen. Ein klarer Vorteil des Online-Handels, da eine solche gesetzliche Pflicht für Ladengeschäfte nicht besteht. Bei kurzfristigen Bestellungen sollten Sie aber stets auf die Lieferzeit achten, damit das Geschenk auch pünktlich zur Bescherung unter dem Baum liegen kann.

Die Vorteile des Trusted Shops Käuferschutzes

Für diese Fälle sind Sie mit unserem Käuferschutz abgesichert:

  • Nicht-Lieferung: Das Paket hat es nicht bis zu Ihnen nach Hause geschafft und ist auch nicht mehr nachzuverfolgen.
  • Nicht-Leistung: Sie haben eine Dienstleistung gekauft, die nicht erbracht wurde (z. B. bei einem Umzugsunternehmen). Ebenfalls abgesichert: Der bei einem Online-Shop gekaufter Gutschein kann trotz Gültigkeit nicht eingelöst werden.
  • Nicht-Erstattung: Sie haben korrekten Gebrauch von Ihrem Widerrufsrecht gemacht und die Ware zurückgesendet oder das Paket ist beim Transport verloren gegangen, doch der Online-Shop zahlt Ihnen das Geld nicht. Unabhängig von der gewählten Zahlungsart wird Ihr Kaufbetrag erstattet.

Sie haben weitere Fragen rund um den Käuferschutz? Die Antworten finden Sie in unserem Helpcenter oder unter trustedshops.de/kaeuferschutz.