Der 90er-Hype ist noch lange nicht vorbei. Nachdem die letzten Jahre Mode und Musik der 90er wieder ans Tageslicht getreten waren, sind es nun die Spielekonsolen. Ob Neuauflagen oder Originalgeräte mit Sammlerwerten — diese Spielekonsolen feiern jetzt ihr großes Revival.

Magisch sind sie — die Retro-Spielekonsolen, und zwar die richtigen, echten, alten. Aus einer Zeit ohne Internet, aber mit liebevoll gestalteten Figuren, echten Geschichten und starken Soundtracks. Alles in einer pixeligen 8-16 Bit Grafik, in der auch heute wieder der Reiz nach Kindheitserinnerungen oder Entspannung von der ganzen High-Resolution-Welt um einen herum besteht.
Wir bewegen uns in einer Welt, die smarter, hochauflösender, intuitiver und autonomer wird. Da liegt es nahe, dass ab und zu der Griff in die Retrokiste nicht nur spielerisches Vergnügen, sondern auch Entspannung vom Alltag bietet.
Wenn ihr euch nach Schätzen aus der eigenen Kindheit umschaut oder einen Retroabend mit Freunden plant, dürfen folgende Retroschätze nicht fehlen:

Die Nintendo-Ära

Der Klassiker und die wohl bekannteste Konsole ist das NES (Nintendo Entertainment System), welches Ende der 80er bis in die frühen 90er Jahre beliebte Titel wie Super Mario Brothers, Mega Man, Zelda oder auch Castlevania hervorbrachte. Dieser Klassiker war eines der ersten Old School Videospielsysteme, das dieses Jahr sogar als Mini Remake mit modernen HDMI Anschlüssen und 30 vorinstallierten Spieleklassikern nochmal in die Läden kam, und sofort ausverkauft war.

Eine weitere Nintendo Konsole, die Gerüchten zufolge auch als Mini Remake folgen soll, ist das SNES (Super Nintendo Entertainment System). Stundenlange Mario Kart Battles und tolle Umsetzungen von Arcade Klassikern wie Street Fighter, Mortal Kombat, Streets of Rage oder Final Fight beschäftigten uns stundenlang in den 90ern.
Wenn es mal unterwegs mit Mario, Wario oder den Pokemons weitergehen sollte, gab es den guten alten grauen Game Boy und Game & Watch (aus denen später das Nintendo DS Double Screen Konzept entstand).

Der Konkurrent Sega

Was Nintendos Mario war, war bei Sega der kleine blaue Igel Sonic. Sega startete mit dem Master System und dem Mega Drive zwei starke Videospielsysteme, die in direkter Konkurrenz zum NES und SNES standen. Tolle Action Titel für diese Konsolen waren Golden Axe, Altered Beast und Gauntlet. Sega war immer etwas erwachsener, weniger bunt und kindlich als Nintendo.

Das bunte kam jedoch bei Sega dennoch zum Einsatz, und das zum Entsetzen von Konkurrent Nintendo. Der Sega Game Gear war zwar nicht so ein Verkaufsschlager wie Nintendos Game Boy, aber kam damals schon mit Farbdisplay, Stereosound und TV Tuner daher.
Nach den Konsolengenerationen Saturn und Dreamcast war dann Schluss und Sega konzentrierte sich bis heute nur noch auf die Entwicklung von Spieletiteln für alle zukünftigen Konsolengenerationen.

Was danach geschah

Playstation oneDer damalige Home-Entertainment-Experte Sony bot Nintendo für das SNES System eine neuartige CD Laufwerkerweiterung an, mit der leistungsstärkere Titel auf dem SNES gespielt werden konnten. Nintendo entschied sich dagegen, da man diesen Datenträgern nicht vertraute. Kurzum: Sony entschloss, aus dem Laufwerk eine eigene Heimspielekonsole zu entwickeln. Die Geburtsstunde der Playstation.
Wollt ihr also die Spätära der 90er Videospiele geniessen, kommt ihr an der grauen Wunderkiste nicht vorbei. Titel wie Tekken, GTA, Metal Gear Solid oder auch Resident Evil waren die Wegbereiter für den heutigen Anspruch an Action und Adventure Spiele und waren endgültig den Kinderschuhen entwachsen.
Und jetzt los, holt euch ein Retro Spielesystem aus alten Tagen mit 2-3 tollen Spielen aus Kindertagen, erlebt ein Stück eurer Jugend erneut und seid damit voll im Trend!

Shops für Retrospiele-Liebhaber