Hört man das Wort Esoterik, so muss man doch meist immer noch nett schmunzeln. Aberglaube und Unfug  denken sich die meisten Leute. Tatsächlich haben viele esoterische Helfer & Gadgets den Weg in unseren Alltag gefunden. Besonders beliebt sind ätherische Öle oder Traumfänger. Ich habe die schönsten Modelle für euch rausgesucht – entdeckt eure spirituelle Seite.

Mein erster Kontakt mit Esoterik war vor einer wichtigen Klausur in der Uni. Ich war furchtbar nervös und hatte das Gefühl, dass ich all den gelernten Stoff schon wieder vergessen habe. Meine Freundin Michelle hatte aber schnell die Lösung parat. Denn mit der Hilfe eines ihrer ätherischen Öle hat sie es geschafft, mich wieder runterzufahren. Klingt verrückt, oder?

Von wegen verrückt: was ist Esoterik?

Esoterik leitet sich von dem griechischen Wort „esoteros“ ab. Das bedeutet so viel wie „das Innere“, „innerlich verborgen“ oder auch „geheime“ Wissen. Die Esoterik beschäftigt sich also mit Lebensanschauungen die darauf beruhen, dass es Kräfte und Einflüsse außerhalb der naturwissenschaftlichen Weltanschauung gibt. Dies spiegelt sich auch in ihren vielen Teilbereichen wieder. Das kann zum einem Spiritualität, Astrologie und alternative Medizin sein. Aber auch Geomantie, Okkultismus und Magie zählen zu esoterischen Teilbereichen.

Für schöne Träume: Traumfänger

Traumfänger bestehen meist aus einem Holz- oder Weidereifen mit einem kunstvoll eingeflochtenen Netz. Das Netz erinnert dabei meist an ein Spinnennetz, in dem die schlechten Träume dann eingefangen werden können und von der Morgensonne verbrannt werden. Des Weiteren kann man den Traumfänger mit heiligen oder persönlichen Gegenständen verzieren. Dies können zum Beispiel Federn, Edelsteine oder Perlen sein. Danach wird der Traumfänger in einem freien Raum über dem Bett aufgehangen, um die schlechten Träume des Träumers einzufangen. Der Traumfänger wird in immer mehr Wohnräumen zum Dekoelement. Grade bei den angesagten Kinder-Tips ist ein Traumfänger ein Deko-Must-Have.

Für jede Lebenslage: ätherische Öle

Ein weiteres wichtiges Produkt, das in keinem esoterischen Haushalt fehlen darf, sind ätherische Öle. Hier habe ich euch die Anna Riva Öle rausgesucht. Das Besondere: für jede spezielle Lebenslage gibt es das passende Öl. Ob ihr euch gerade getrennt habt, eine wichtige Klausur ansteht oder ihr einfach Schutz von oben braucht – mit einem Anna Riva Öl seid ihr Bestens beholfen.

Breaking Up: Breaking Up steht für ein Ende oder Auseinandergehen. Mithilfe des Öles könnt ihr euren Trennungssschmerz oder den Verlust einer geliebten Person verarbeiten. Es wird vor allem in Ritualen wie zum Beispiel der Kerzenmagie verwendet, um seine volle Kraft zu entfalten.

Easy Times: Ihr sehnt euch nach einer besseren finanziellen Lage oder generell mehr Leichtigkeit in eurem Alltag? Mit dem Easy Times Öl könnt ihr die „Leichten Zeiten“ in einem Ritual heraufbeschwören.

Guardian Angel: Das Guardian Angel Öl fördert, wie der Name schon sagt, den Kontakt zu Schutzengeln und Schutzgeistern. Das Öl sorgt dafür, dass wir unter ihrem Schutz stehen und uns von ihnen begleitet fühlen. Auch dieses öl kann zum Beispiel mit einem Kerzenritual seine optimale Wirkung entfalten.

Hier könnt ihr Spiritualität online kaufen