Damit unsere Genießerwoche vollständig ist, darf neben all dem köstlichen Essen und hilfreichen Tools natürlich eines nicht fehlen: der perfekte Drink. Passend zum Samstagabend habe ich für euch meine  trendigsten Longdrinks und Spirituosen für die kalte Jahreszeit  herausgesucht.
Also am besten Whigfield’s „Saturday Night“ auflegen und hoch die Tassen!

Das bekommen wir Gin

Fertig gemixter „Gin Tonic“ Longdrink

Um uns auf die perfekte Samstagnacht einzustimmen starten wir erst einmal mit einem Klassiker und meinem absoluten Lieblingsdrink: der Gin-Tonic. Klassisch, zeitlos und elegant kommt der einstige Arzneitrunk aus Indien auf jeder Party und an jeder Bar gut an. Die Zubereitung ist einfach und benötigt nur wenige Zutaten – perfekt, wenn es mal wieder schnell gehen muss.
Das Mischverhältnis variiert von 1:1 bis zu 1:4 Gin zu Tonic Water, je nach persönlichem Geschmack und Größe des Glases. Wichtig beim Gin & Tonic ist vor allem ausreichend Eis.

Dabei darf das Eis, im Gegensatz zu den meisten Cocktails, gerne noch extrem kühl sein, damit Tauwasser nicht zu schnell entsteht. Garnieren lässt sich der Drink mit Zitronen- oder Limettenschale oder auch Gurkenspiralen (meistens bei Hendrick’s Gin). Hier könnt ihr sogar perfekt den Spiralschneider einsetzen, um die Garnitur on point anzurichten.

„Sazerac Slytherin“

Fertig gemixter „Sazerac“ Longdrink

Zugegeben – mit Harry Potter hat dieser magische Drink wirklich nichts zu tun. Und dennoch ist diese Kombination von Rye Whisky, ursprünglich französischer Cognac, mit Peychaud Bitters ein magisches Vergnügen.

Der Drink ist trocken, aber würzig – und ihr werdet garantiert bei der nächsten Bestellung an der Bar ein paar wirklich musternde Blicke auf euch ziehen.

Die Herstellung ist simpel, aber genial: ein Whiskyglas wir zuerst mit Absinth benetzt. Die Zutaten: Rye Whisky, zwei Spritzer Peychaud Bitters, ein halber Würfelzucker und  ein Spritzer Wasser werden mit Eis verrührt. Danach werden diese über dem Glas abgesiebt und eine Zitronenzeste (Streifen der Schale) über dem Getränk ausgepresst.

Den Nagel auf den Kopf treffen

Fertig gemixter „Rusty Nail“ Longdrink

Spätestens am Morgen nach einer langen Nacht mit dem „Rusty Nail“ werdet ihr euch fragen: „hab ich den Nagel auf den Kopf getroffen?“ und ich kann euch sagen: „Ja, habt ihr“.
Der „Rusty Nail“ ist nichts für schwache Gemüter: hier wird Scotch mit Scotch gemischt und ein Drink kreiert, der ein Statement setzt. Fernab der herkömmlichen „Möchtegern“-Drinks ist dieser Drink perfekt für echte Männer und Frauen.
Die Hauptzutat des „Rusty Nail“  ist Scotch Whisky, der mit seinem herben und intensiven Geschmack die perfekte Basis legt.

Die Mischung erfolgt im Verhältnis 2:1 mit dem Drambuie Likör, der den beißenden Geschmack des Scotch mit einer Mischung aus mediterranen Kräutern und zuckersüßem Honig ausbalanciert. Aus dem Gälischen übersetzt bedeutet „Drambuie“ in etwa so viel wie „Trank, der glücklich macht“. Klingt fast schon wieder wie bei Harry Potter, aber gibt’s dieses Mal zum Glück auch im bottleworld.de Online-Shop statt in der Winkelgasse. Serviert wird der Drink dann on the rocks mit einem Twist aus einer Zitronenschale.

Alle alkoholischen Zutaten findet ihr im bottleworld.de Online-Shop. Die große Auswahl lässt fast keine Wünsche offen – auch nicht für eigene Ideen. Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig Inspiration für einen gelungen Start in die Nacht geben und wünsche euch viel Spaß beim selber mixen, schütteln und rühren. Und Alkohol macht ja bekanntlich warm, das können wir bei diesen Temperaturen gut gebrauchen.