Fake-Seiten überprüfen: Unsere Checklist

Als Online-Shopper ist man immer auf der Suche nach dem ultimativen Schnäppchen. Wer beim Preisvergleich nicht aufpasst, gerät schnell an gefälschte Online-Shops und Webseiten. Mit unserer 10-teiligen Checklist überprüfen Sie Fake-Seiten und Fake-Shops und sind sicher im Netz unterwegs. 

© Artie Medvedev/shutterstock.com

Beim Online-Preisvergleich kann man bares Geld sparen, aber manchmal verirrt man sich auf der Suche nach dem günstigsten Preis auf die falschen Seiten. Ein paar Klicks, Zahlung per Vorkasse und es ist zu spät: Das Geld ist für immer weg und auch die Ware kommt nie zu Hause an. Immer häufiger tappen Käufer*innen in die Shop-Falle von Internet-Pirat*innen. Mit diesen wichtigen Hinweisen überprüfen Sie Fake-Seiten im Nu:

Verdächtige Anbieterkennzeichnung

Der Verkäufer oder die Verkäuferin sollte sofort und eindeutig identifiziert werden können. Sind die entsprechenden Angaben nur schwer oder gar nicht auffindbar, ist höchste Vorsicht geboten. Skepsis ist auch angebracht, wenn nur eine Firma, aber kein Name oder nur eine Postfachanschrift genannt wird.

Ungenügender Datenschutz

Die Aussagen zum Datenschutz sind ein weiteres untrügliches Indiz: Sind diese lückenhaft oder fehlen sie gänzlich, verkauft der Website-Betreiber vielleicht Kundendaten weiter oder übermittelt sie an zweifelhafte Auskunftssysteme.

Uneindeutige Preisangaben sowie Vorkasse ohne Käuferschutz

Sämtliche Preisangaben sollten klar wiedergeben, dass die Mehrwertsteuer bereits enthalten ist und welche Versandkosten inklusive eventueller Zuschläge genau entstehen. Werden die Versandkosten nicht genannt oder ist deren Berechnung unklar, sind böse Überraschungen vorprogrammiert. Eine Zahlung per Vorkasse sollte durch einen Käuferschutz wie von Trusted Shops abgesichert sein. Denn nur so lässt sich vermeiden, dass man sein Geld verliert, falls der Shopbetreiber bzw. die Shopbetreiberin trotz Zahlung nicht liefert.

Offen gehaltene Lieferfrist

Wird die bei einem Produkt genannte Lieferzeit durch eine Aussage wie „Lieferfristen sind unverbindlich“ im Kleingedruckten relativiert, sollte man misstrauisch sein. Schließlich soll ein Geschenk rechtzeitig ankommen. Kann ein Produkt nicht sofort geliefert werden, muss die längere Lieferzeit direkt beim Produkt genannt sein.

Unsichere Datenübertragung

Seriöse Händler*innen stellen eine verschlüsselte Übertragung von Zahlungsdaten sicher, damit diese nicht abgefangen und missbraucht werden können und Kund*innen nicht gegen die Bedingungen ihrer Bank verstoßen. Das Schloss-Symbol im Browser zeigt an, dass die Übertragung verschlüsselt ist.

Unrechtmäßige Beschränkung des Widerrufs

Bis auf wenige Ausnahmen können erworbene Waren innerhalb von 14 Tagen zurückgegeben werden. Vorsicht ist geboten, wenn ein*e Händler*in versucht, dieses Recht einzuschränken, indem er oder sie zum Beispiel nur originalverpackte Ware zurücknimmt oder Angebotsartikel von der Rückgabe ausschließt.

Tückisches im Kleingedruckten

Verbraucherunfreundlich und gesetzlich verboten: Manche Händler*innen versuchen über ihre AGB-Klauseln, Kund*innen unangemessen zu benachteiligen. Aussagen wie „Versand auf Gefahr des Käufers“ oder „Transportschäden müssen sofort gemeldet werden“ sind jedoch unzulässig und unwirksam.

Schlechte Bewertungen

Bei Händler*innen, die man selbst noch nicht kennt, kann eine kurze Internetrecherche sinnvoll sein. Vielleicht gibt es Negativeinträge in Foren, die zu erhöhter Wachsamkeit mahnen. Lässt sich ein Online-Shop darüber hinaus von seinen Kund*innen direkt bewerten und blendet das Ergebnis auf seiner Website ein – etwa über die Kundenbewertungen von Trusted Shops – kann dies zusätzlichen Aufschluss über die Qualität von Service und Angebot geben.

In zertifizierten Trusted Shops Partner-Shops einkaufen

Aktuelles Trusted Shops Gütesiegel?

In Shops mit dem Trusted Shops Gütesiegel sind Sie auf der sicheren Seite. Hier bürgen wir für die Sicherheit des Online-Shops und bieten Ihnen oftmals nebenbei noch eine Geld-zurück-Garantie in Form des Käuferschutzes an. Doch manche Fake-Shops missbrauchen genau dieses Siegel. Prüfen Sie daher die Echtheit des Trusted Shops Gütesiegels durch Klicken.

Sollten Sie nicht sicher sein, ob ein Gütesiegel oder Zertifikat wirklich echt ist, können Sie auch die Shopsuche nutzen. Dort finden Sie alle von uns ausgezeichneten Shops. Aktivieren Sie einfach die Funktion „Nur Shops mit Gütesiegel und Käuferschutz“.

Fake-Seiten überprüfen: Keine Chance für Fake-Shops

Auf dieser Aktuelle-Warnungen-Website listen wir stets aktuell alle Shops, die durch den Missbrauch des Siegels bereits auffällig geworden sind. Zudem finden Sie dort aber auch gefälschte Shops ganz ohne Siegel, vor denen bereits im Internet gewarnt wird. Die beliebte Fake-Shop-Liste verschicken wir übrigens auch monatlich per Mail an Sie. Einfach unter diesem Artikel oder auf der Startseite zum Newsletter anmelden und stets informiert bleiben.

Rückzahlungsanspruch bei Nicht-Lieferung

Wurden Sie dennoch Opfer eines unseriösen Shops, der die bestellte und bezahlte Ware nicht liefert, so haben Sie gegen diesen Rückzahlungsansprüche. Er muss Ihnen also den Kaufpreis erstatten und darüber hinaus sogar noch entstandene Schäden. Was Sie tun können, wenn Sie Opfer eines Fake-Shops geworden sind, haben wir in diesem Artikel noch einmal für Sie zusammengefasst.

Die neuesten Magazinartikel immer direkt in Ihr Postfach erhalten?

Der erste Schritt Ihrer Anmeldung war erfolgreich.

Wichtig: Um Ihre Anmeldung abzuschließen, öffnen Sie bitte die E-Mail mit dem Betreff „Bestätigen Sie jetzt Ihre Newsletter-Anmeldung“ in Ihrem Postfach und klicken Sie auf den blauen Button. Erst dann können wir Sie regelmäßig informieren.

Herausgeber: Trusted Shops AG | Hinweis zu unserer Datenschutzerklärung | Abmeldung jederzeit möglich

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ihre Meinung interessiert uns!

Bitte beachten Sie, dass wir Kommentare, die Links oder persönliche Daten beinhalten, nicht freigeben können.

Vielen Dank!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt. Er muss jedoch zuerst genehmigt werden, bevor er angezeigt werden kann.

sortieren nach: Relevanz
Michael
05.09.2022

Die Fakeshop Liste sollte über eine Suchmaske durchsuchbar sein.

Daniela vom Trusted Shops Team
08.09.2022

Hallo Michael, das ist sie doch. Halte mal nach der Lupe Ausschau! ;) Gruß, Daniela vom Trusted Shops Team

Claus-fink
07.11.2022

Ja, das finde ich auch!

Raina Jeschke
31.01.2023

Es ist einfach grauenhaft, wie im Text Wörter durch "Gendersternchen" zerstört werden. Beispiel:
Ist es denn wirklich "gendergerecht" den Begriff "Kund*innen" zu verwenden oder wird hier ganz bewusst das Maskulinum zerstört? Denn der Begriff "Kundinnen" macht Sinn, es ist ja der Plural von "Kundin", aber "Kund", was ja konsequenterweise dann das Gegenstück zu Kundin sein sollte, ist Was?
Mit welchem Recht treten Sie die noch gültigen Regeln der deutschen Rechtschreibung mit den Füßen? Nur zu Info, ich bin eine Frau.

Michelle vom Trusted Shops Team
31.01.2023

Hallo Frau Jeschke,

danke für Ihre Rückmeldung.
Mit unseren Beiträgen möchten wir alle Menschen ansprechen. Das Gendern gehört deshalb zur vielfältigen und offenen Unternehmenskultur, die wir bei Trusted Shops leben.

Beste Grüße, Michelle vom Trusted Shops Team

Herbert Schoden
18.09.2022

Kann ich ohne Probleme bei Elektro-Beuss in Büchen für 311E bestellen?

Bernd Reis
22.08.2022

Warum gibt es keinen Suchstring für Fakeshops ?

Simon vom Trusted Shops Team
23.08.2022

Hallo Herr Reis, auf unserer Fake-Shops-Liste https://www.trustedshops.de/fake-shops/ finden Sie ein Lupensymbol unter den drei obersten Fake-Shop-Meldungen. Wenn Sie darauf klicken, können Sie gezielt nach Fake-Shops suchen. Beste Grüße, Simon vom Trusted Shops Team

Karl-Heinz Voregger
09.08.2022

Alles bestens un nur weiter so!!!

Simon vom Trusted Shops Team
09.08.2022

Hallo Herr Voregger, vielen Dank für Ihre freundlichen Worte. Bleiben Sie gesund und sicher. Beste Grüße, Simon vom Trusted Shops Team

Claudia Müller
20.07.2022

Bin auf den Fake Shop Besteronlineshop.de aus Bonn reingefallen.
Verspricht Holz -Brikett usw.
Bezahlt man, so wie ich, ist man das Geld los.
Das Konto ist in Frankreich (FR) die Adresse lautet Bornheimer Str 133 Bonn
und einen Herrn Niehaus gibt es auch nicht
Vorsicht auch wenn der Winter teuer wird, hier wird er noch teuer. Claudia

Simon vom Trusted Shops Team
20.07.2022

Hallo Frau Müller, vielen Dank für den Hinweis. Wir haben besteronlineshop.com überprüft und in unsere Fake-Shop-Liste (https://www.trustedshops.de/fake-shops/) mit aufgenommen. Um beim Online-Shopping immer auf der sicheren Seite zu sein, achten Sie auf ein gültiges Trusted Shops Gütesiegel auf der Webseite des Shops. Mit Hilfe unserer Shopsuche (https://www.trustedshops.de/shops/) können Sie sich von uns zertifizierte Shops für jedes Bedürfnis anzeigen lassen. Bleiben Sie sicher und gesund. Beste Grüße, Simon vom Trusted Shops Team

Cornelia Seifert
21.03.2022

Ich bin auf den Fake Shop GWS "Giga Win Service reingefallen, Sie haben mich angerufen, haben gesagt, das ich vergessen habe zu kündigen, dann kam die Frage ob ich nach 4 Monaten aufhören will, das war die Falle, wo ich ja gesagt habe, obwohl ich da nie LOTTO gespielt habe, dann wollten Sie meine Kontodaten, die ich dann, so vertrauenswürdig man ist, rausgegangen habe, jetzt wollen Sie 74,00 Euro 4 Monate lang abbuchen. Ich bin auf einen Fake Shop reingefallen. Habe sofort eine Anzeige bei der Polizei gemacht und einen Widerruf aufgesetzt und abgeschickt. Was gibt es noch für eine Möglichkeit, das schlimmste zu verhindern. Cornelia

Julian vom Trusted Shops Team
23.03.2022

Hallo Frau Seifert,
das ist sehr ärgerlich! In unserem Artikel zu dem Thema lesen Sie, was Sie jetzt tun können: https://www.trustedshops.de/magazin/fake-shop-geld-zurueck/.
Viele Grüße, Julian vom Trusted Shops Team

Rüdiger Oldendorff
19.09.2022

Ich finde Ihre Warnungen und Hinweise super. Danke ihr macht gute Arbeit!

J.B.
02.09.2020

https://hallobh.de/external

Firma liefert minderwertige Ware und FALSCHE Größe .
Sie verlangt, dass das Teil auf unsere Kosten per DHL-Paket ( 42 € ) in die VRChina zurückgeschickt wird.
Sie will dann nach intensiver Prüfung nur den Artikelpreis ( 16,99 € ) erstatten - jedoch nicht die Portokosten von 5,99 €.
Firma verschickt unsinnige und verwirrende Emails ( Übersetzungsprogramm).
Gaaaanz miese Erfahrung.
never again !

Peter Hurni
01.03.2022

Kaufe Autoersatzteile sowie Werkzeuge, und das bei mir bekannten Shops!!
Ist kein Impressum vorhanden kein Kauf....

Kennen Sie schon unsere gesamte Themenwelt Tipps & Tricks?

Jetzt Themenwelt Tipps & Tricks entdecken