Gutscheine online kaufen: Was gilt?

Gutscheinseiten locken mit günstigen Angeboten und niedrigen Preisen. Aber nicht jeder Anbieter ist seriös. Versteckte Abo-Fallen, abgelaufene Gutscheine und hohe Mindestbestellwerte gehören zu den gängigen Problemen bei Online-Gutscheinen. Hier erfahren Sie, wie Sie seriöse Gutscheinseiten erkennen.

© Kaspars Grinvalds/Shutterstock.com

Gutscheincodes und Rabatte sind nicht nur für Schnäppchenjäger interessant. Viele Online-Shops bieten regelmäßig Preisnachlässe auf ihr Sortiment, in den meisten Fällen werden Kund*innen darauf nur zufällig aufmerksam. Genau hier setzen sogenannte Gutscheinseiten an: Sie bündeln alle Online-Shops mit aktuellen Rabatten und Sonderangeboten und schaffen so für Verbraucher*innen einen Überblick über die derzeitigen Vergünstigungen. Aber nicht jede Gutscheinseite ist auch vertrauenswürdig. Wir haben für Sie daher einige zuverlässige Gutscheinseiten, wo Sie Gutscheine online kaufen können, unter die Lupe genommen.

Wo kann ich Gutscheine online kaufen?

Auf Gutscheinseiten finden Sie online Gutschein-Codes für eine Vielzahl verschiedener Webseiten, mit denen Sie zum Beispiel Preisnachlässe, Rabatte oder Gratisprodukte zu einer Bestellung hinzuerhalten können. Dabei gibt es jedoch verschiedene Arten von Gutscheinseiten:

  • Coupon-Gutscheinseiten: Bei den Coupon-Gutscheinseiten geht es um die klassische Form von Rabatten und Sonderangeboten. Früher wurden Coupons noch aus der Wochenzeitung ausgeschnitten und im Supermarkt um die Ecke eingelöst, heute bieten verschiedene Coupon-Gutscheinseiten einen ähnlichen Service – allerdings mit einem deutlich umfassenderen Angebot. Verbraucher*innen können hier gezielt nach dem Online-Shop suchen, in dem Sie einkaufen möchten und erhalten alle aktuellen Coupon-Rabatte auf einen Blick.
  • Deal-Gutscheinseiten: Während Coupons auf Gutscheinseiten meist mühsam zusammengetragen werden müssen, sind sogenannte Deal-Gutscheinseiten etwas einfacher gestrickt. Hier haben nämlich die Betreiber*innen der Online-Shops die Möglichkeit, selbst aktuelle Deals zu hinterlegen. Das ist nicht nur gute Werbung für den eigenen Shop, auch Verbraucher*innen profitieren von einer Übersicht über die aktuellen Deals. Hier finden sich meist jedoch keine klassischen Rabatte, sondern Angebote wie „Kaufe 2 Produkte, erhalte 1 Produkt gratis“.
  • Cashback-Gutscheinseiten: Diese Variante lässt sich gut mit Coupons oder Deals verbinden, denn Cashback-Gutscheinseiten funktionieren nach einem gänzlich anderen Prinzip. Hier soll die Treue der Kund*innen belohnt werden, indem sie einen Teil des Geldes zurückerhalten, das Sie in bestimmten Online-Shops ausgeben. Da jedoch nicht alle Online-Shops bei einem Cashback-Anbieter teilnehmen, wird so gezielt die Aufmerksamkeit auf bestimmte Shops gelenkt.

Welche Gutscheinseiten sind seriös?

Zu den beliebtesten Rabattportalen in Deutschland zählen Webseiten wie Grouponexternal und Dailydealexternal – hierbei handelt es sich um zwei Gutschein-Seiten, die speziell auf das umfangreiche Angebot in Online-Shops ausgelegt sind. Allerdings gibt es auch eine Vielzahl kleinerer Anbieter*innen, die sich teilweise auf einzelne Warengruppen konzentrieren (zum Beispiel Gutscheinseiten für Konzerttickets oder Beauty-Produkte) oder vor allem regionale Interessen vertreten (zum Beispiel Deal-Portale für Restaurants in Berlin). 

Seriöse Gutscheinseiten zeichnen sich dadurch aus, dass sie auch alle Bedingungen auflisten, die an den Rabattcode oder Deal geknüpft sind. Zu diesen Angaben gehören:

  • Mindestbestellwert: Rabattgutschein kann erst ab einem gewissen Mindestbestellwert eingelöst werden
  • Angaben zu Produkt- und Kundenbeschränkungen: Rabatte nur gültig für Neukund*innen, Rabatte nur für eine bestimmte Marke
  • Ablaufdatum des Gutscheins: Angaben dazu, bis wann der Gutschein gültig ist

Leider bieten längst nicht alle Gutscheinseiten einen detaillierten Überblick über die Rabattbedingungen. So kommt es nicht selten vor, dass auch längst abgelaufene Gutscheine noch auf der Webseite gelistet werden. Verbraucher*innen versuchen dann, die rabattierten Produkte zu erwerben und stellen erst während des Bestellabschlusses fest, dass der Gutschein nicht mehr gültig ist. Das ist nicht nur enttäuschend, sondern kostet auch Zeit. Wenn Sie Gutscheinseiten nutzen möchten, sollten Sie daher darauf achten, dass alle relevanten Angaben zum Angebot leicht zu finden sind. 

Wie funktioniert das Geschäftsmodell von Gutscheinseiten?

Natürlich bieten auch Gutscheinseiten ihre Dienstleistung nicht kostenlos an, auch wenn es für Verbraucher*innen auf den ersten Blick so scheint. Es gibt verschiedene Finanzierungsmodelle, über die die Anbieter*innen jedoch wenig preisgeben. Bei der klassischen Coupon-Webseite läuft dies via Provision: Für jeden Verkauf, der durch die Coupon-Webseite eingeleitet wurde, erhalten die Betreiber*innen der Webseite eine kleine Provision. Etwas anders sieht es bei Deal-Portalen aus, denn hier bieten die Unternehmen selbst ihre Deals an und zahlen der Deal-Gutscheinseite einen Fixpreis, damit die Werbung dort gelistet wird. Dies dient primär der Kundenbindung und ist für Verbraucher*innen vergleichsweise risikoarm.

Sie bezahlen mit Ihren Daten

Deutlich risikoreicher sind dagegen sogenannte Cashback-Portale. Zwar fallen auch hier keine direkten Kosten für Verbraucher*innen an, dafür werden jedoch große Datenmengen gesammelt. Nutzer solcher Cashback-Angebote sollten sich daher im Vorfeld damit auseinandersetzen, was mit den gesammelten Daten geschieht. Neben allerlei Informationen zur Person gibt man als Nutzer*in auch viele Daten zum Kaufverhalten an, denn über das Cashback-System kann jeder Online-Kauf gespeichert und im Anschluss zum Beispiel für statistische Zwecke verwendet werden. Cashback-Portale verkaufen diese Informationen nicht selten – hier ist also besondere Vorsicht geboten.

Was sollte man bei der Nutzung von Gutscheinseiten beachten?

Wenn Sie Rabatte und Angebote nutzen möchten, sind Gutscheinseiten eine gute Möglichkeit, um auf einen Blick über die aktuellen Preisreduzierungen informiert zu sein. Wir haben für Sie eine Checkliste erarbeitet, die Ihnen ein sicheres Shoppen mit Gutscheinseiten ermöglicht:

  • Achten Sie auf seriöse Anbieter, wenn Sie online Gutscheine nutzen
  • Prüfen Sie Mindestbestellwert, Gültigkeit des Gutscheins und alle Angaben zu Produkt- und Kundenbeschränkungen, ehe Sie den Kauf tätigen
  • Vergleichen Sie Preise: Handelt es sich wirklich um einen Rabatt oder ist es ein Lockangebot?
  • Überlegen Sie genau, welche Daten Sie bereit sind anzugeben, um von dem Angebot zu profitieren
  • Achten Sie darauf, dass mit dem Abschluss des Vertrages kein Abo-Modell abgeschlossen wird, das Sie zum regelmäßigen Kauf verpflichtet

Fazit – nicht jede Gutscheinseite ist seriös

Online-Gutscheinseiten bieten Einsparungspotential und lohnen sich vor allem dann, wenn Sie das Produkt ohnehin erwerben möchten. Viele Angebote verlocken aber auch zum Kauf oder sind mit der Angabe zahlreicher Daten verbunden. Überlegen Sie sich daher im Vorfeld genau, ob Sie das gewünschte Produkt wirklich benötigen. Lesen Sie bei der Nutzung von Online-Gutscheinen auch das „Kleingedruckte“, um Kostenfallen zu vermeiden. Sie haben bereits positive oder negative Erfahrungen mit Gutscheinseiten gemacht? Dann lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen, damit auch andere Nutzer von Ihren Erfahrungen profitieren können.

Die neuesten Magazinartikel immer direkt in Ihr Postfach erhalten?

Der erste Schritt Ihrer Anmeldung war erfolgreich.

Wichtig: Um Ihre Anmeldung abzuschließen, öffnen Sie bitte die E-Mail mit dem Betreff „Bestätigen Sie jetzt Ihre Newsletter-Anmeldung“ in Ihrem Postfach und klicken Sie auf den blauen Button. Erst dann können wir Sie regelmäßig informieren.

Herausgeber: Trusted Shops GmbH | Hinweis zu unserer Datenschutzerklärung | Abmeldung jederzeit möglich

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Nutzen Sie Gutscheinseiten?

Vielen Dank!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt. Er muss jedoch zuerst genehmigt werden, bevor er angezeigt werden kann.

Kennen Sie schon unsere gesamte Themenwelt Inspiration & Trends?

Jetzt Themenwelt Inspiration & Trends entdecken