23. Juli 2008

elektronik-star.de: “Vertrauensbonus durch Trusted Shops”

Veröffentlicht von

Elektro Scooter von elektronik-star.de

Schon früh bemerkte Shopbetreiber Peter Chaljawski, dass es einen Markt für günstiges DJ Eqipment gab, machte sich kurzerhand nach seinem Abitur mit elektronik-star.de selbständig und konnte so die vorhandene Marktlücke schließen. Die Trusted Shops Geld zurück Garantie schafft dabei einen wichtigen Vertrauenszuschuss beim Kunden.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema im ausführlichen Interview.

Wie sind Sie zum Shopbetreiber geworden?
Ich habe mich schon als 12-jähriger für DJ-ing und Musik insgesamt begeistert. Zu Schulzeiten hatten meine Freunde und ich das Problem, dass das notwendige Equipment einfach extrem teuer war. Wer will und kann schon 400 Euro für einen einzigen Plattenspieler ausgeben – ganz zu schweigen von vernünftigem PA-Equipment? Für mein erstes DJ-Set – 2 Plattenspieler und einen Mixer – musste ich fast ein Jahr arbeiten und sparen. Dass der Preis so ein ein riesiges Hindernis dafür ist, dass Menschen kreativ werden können, hat mich unglaublich gewurmt. Das ist schlichtweg ungerecht und falsch.

Jedenfalls habe ich schließlich angefangen zu recherchieren, ob man nicht Musiktechnik zu einem vernünftigen Preis verkaufen kann. Herausgekommen ist www.elektronik-star.de. Für uns bei elektronik-star.de ist der günstige Zugang zu Technik fast so etwas wie ein Grundrecht. Das ist die treibende Kraft hinter unserem Shop.

Am meisten freuen wir uns dann auch darüber, wenn uns ein Kunde eine Aufnahme von sich schickt oder ein paar Sätze über seinen ersten Auftritt schreibt. Viele sind richtig begabt und dass wir dabei geholfen haben, dass die Leute ihre Talente entdecken können, ist ein schönes Gefühl und die beste Motivation, unseren Weg weiter zu gehen.

Verraten Sie uns, was Sie zuvor beruflich gemacht haben?
Ich habe mich gleich nach dem Abitur selbstständig gemacht. Die Marktlücke, die wir mit unserem Shop ausfüllen, ist mir wie gesagt schon früh aufgefallen und ich hatte einfach riesige Lust, mich da hinein zu begeben. Aus heutiger Sicht war das die absolut richtige Entscheidung. Die Arbeit bereitet mir immer noch Freude und der Shop entwickelt sich ständig weiter. Es ist großartig, in einer so lebendigen und herausfordernden Umgebung wie dem Internet zu arbeiten.

Welches Shopsystem nutzen Sie?
Wir benutzen ein System von Hot Digital. Dort passt man den Shop entsprechend unserer Bedürfnisse und Zielvorgaben an.

Welche Zahlungssysteme bieten Sie an?
Nachnahme, Paypal, Kreditkarte, Bank (Vorkasse) und Finanzierung.

Was tun Sie, um das Vertrauen Ihrer Kunden zu gewinnen?
Das, was die Kunden für selbstverständlich erachten, wahr machen. Also: Sicherheit beim Bestellvorgang, schnelle Lieferung, kurze Kommunikationswege, gegebenenfalls faire Rückabwicklung. Eben Dinge, die auch wir bei unseren Internetkäufen von den Händlern erwarten. Mittlerweile empfehlen uns unsere Kunden weiter. Ein guter Weg, einen Vertrauensvorschuss zu erhalten, ist der Verweis auf die Zusammenarbeit mit etablierten Partnern, wie eben zum Beispiel Trusted Shops.

Spielt eBay eine Rolle für Sie?
eBay ist ohne Zweifel ein sehr wichtiger Partner, der wertvolle Arbeit für uns leistet.

Haben Sie auch ein klassisches Ladengeschäft?
Der Gedanke taucht immer mal wieder in unseren Überlegungen auf. Das wesentliche Gegenargument ist, dass unsere Kunden ein solches Angebot nur sporadisch nachfragen. Was wir aber definitiv versuchen ist, die Vorteile und Annehmlichkeiten des Ladengeschäftes – persönliche Fachberatung und das intensive, lebendige Einkaufsgefühl – in das Internet zu übertragen. Und völlig fremd ist uns der Ladenbetrieb auch jetzt nicht. Wenn ein Kunde kurzerhand bei uns vorbeischaut, weil er abends einen Auftritt hat und seine Gerätschaften ihn im Stich gelassen haben oder weil er mal eben eine Unterwasserkamera für seinen Last-Minute-Urlaub braucht, dann setzen wir schon alle Hebel in Bewegung.

Plattenspieler und PA von elektronik-star.de

Seit wann gibt es Ihren Online-Shop?
Uns gibt’s seit 2005.

Das Team von elektronik-star.deBetreiben Sie den Shop haupt- oder nebenberuflich?
Hauptberuflich. Keine Frage. Ich kann mich auch überhaupt nicht dagegen wehren, unsere Produktpalette und unseren Laden immer weiter verbessern zu wollen – das bereitet mir einfach viel zu viel Freude. Außerdem habe ich das Glück, Mitarbeiter gefunden zu haben, die die Faszination für Technik und Online-Shopping mit mir teilen. Da ist im Laufe der Zeit eine ganz schöne Eigendynamik entstanden, über die ich immer wieder staune. Mittlerweile ist unsere Firmenfamilie auf über 25 angewachsen.

Planen Sie Neueinstellungen für das Jahr 2008?
Auf jeden Fall. Aufgestockt wird zuallererst in den Bereichen, die im direkten Kontakt zu unseren Kunden stehen.

Gibt es Teilbereiche, die Sie an Partner abgegeben haben?
Selbstverständlich. Manche Dinge können erfahrene Partner einfach viel besser erledigen. Unser Lager haben wir in die Hände von Hermes Warehousing übergeben. Die haben sich über Jahre hinweg einen guten Ruf bei den Kunden erworben, den sie ständig bestätigen und von dem wir natürlich auch profitieren. Die Zusammenarbeit funktioniert in den allermeisten Fällen reibungslos – in jeder Hinsicht gute Entscheidung also. Ansonsten behalten wir alle Arbeitsprozesse in unseren eigenen Händen und halten die externen Abhängigkeiten auf einem niedrigen Level.

Wie bekommen Sie neue Besucher in den Shop?
Wir versuchen natürlich überall da zu sein, wo auch unsere Kunden sind. Was wir mit Sicherheit bestätigen können ist, dass Empfehlungen von Kunden der beste Motor für das eigene Geschäft sind. Das ist in der Online-Welt genauso wie in der Offline-Welt. Ein zufriedener Kunde ist einfach die beste Werbung für das eigene Geschäft.

Gab es Dinge, die nicht so geklappt haben, wie geplant?
Die Logistik war lange Zeit ein großes Problem. Doch durch die Partnerschaft mit Hermes konnten wir dieses erschlagen.

Gab es Dinge, die eine unerwartete positive Dynamik entwickelt haben?
Manchmal wundere ich mich schon, dass elektronik-star.de eine so steile Entwicklung genommen hat. 250.000 zufriedene Kunden innerhalb von 2 Jahren – damit hätte ich, als angefangen habe nie gerechnet. Das macht mich stolz. Genauso wie meine Belegschaft und die Arbeitsplätze, die wir zusammen aus dem Boden gestampft haben.

Hatten Sie in der Vergangenheit Probleme mit Abmahnungen?
Das hatte sicherlich jeder Online-Händler. Wenn die Abmahnungen im Sinne des Kunden sind, können wir das zum Teil auch nachvollziehen. Aber der unsinnige Wildwuchs der letzten Jahre ist schädlich, da er weder den Kunden, noch den Marktteilnehmern nützt, sondern lediglich die Taschen von Leuten füllt, die keinen positiven Beitrag zum Markt und zur Gesellschaft zu leisten imstande sind. Da muss ohne jede Frage vom Gesetzgeber gegengesteuert werden. Bis dahin arbeiten wir vertrauensvoll mit spezialisierten Anwaltskanzleien zusammen.

Haben Sie Tipps für andere Shopbetreiber?
Ganz ehrlich: Wir sind der festen Überzeugung, dass das Dreieck aus Mut, Leidenschaft und Kundenorientierung im Internet – und anders als in der Offline-Welt – der Anfang, das Ende und damit letztendlich das Erfolgsgeheimnis jedes Online-Shops sind. Das klingt wohlmöglich abgedroschen – aber uns hat die Konzentration auf diese Tugenden bislang immer weiter geholfen.

Woran arbeiten Sie zur Zeit?
Wir arbeiten unentwegt an allen Fronten unseres Unternehmens. Große Chancen sehen wir derzeit in den nicht mehr so neuen EU-Ländern in Ost- und Südosteuropa. Da wächst gerade die Nachfrage nach Consumer Electronics, die wir als erstarkende deutsche Online-Marke natürlich befriedigen wollen.

Nutzen Sie schon Web 2.0-Möglichkeiten?
Kundenbewertungen sind uns wichtig – als unabhängige Qualitätskontrolle und weil die Kunden im Umgang mit den Geräten immer wieder Sichtweisen einbringen, die wir übersehen haben. Die anderen Entwicklungen des Internets beobachten wir mit wachem Auge, werden wir aber erst konsequent mitgehen, sobald diese vermehrt von unserer Kundschaft eingefordert werden. Grundsätzlich wird dieser Bereich in Zukunft wohl massiv ausgebaut werden.

Wo informieren Sie sich zum Thema Online-Shopping?
Ich und meine Mitarbeiter durchstöbern begeistert alle Quellen, die das Internet und die Offline Welt bereithalten. Mein RSS-Feeder wächst ständig und versorgt mich im Minutentakt mit allen möglichen Informationen zum Thema Online-Shopping.

In welchem Shop kaufen Sie persönlich am liebsten ein?
Amazon. Ein echtes Vorbild in Sachen Bedienerfreundlichkeit und Kundennutzen. Ebay: An ebay finde ich ganz besonders den persönlichen Kontakt zwischen kleineren Händlern und privaten Verkäufern Klasse. Das gibt es eben auch nur hier.

Wenn Sie sich selbst ein Bild vom Shop machen wollen, finden Sie hier den Link: www.elektronik-star.de und hier das Shopprofil bei Trusted Shops.

Diesen Post teilen:
KategorieKundenaussagen

Kommentar schreiben

    

* Pflichtfelder