19. Mai 2016

Interview mit laborhandel24.de

Veröffentlicht von

Laborhandel24.de bietet alles, was das moderne Labor benötigt: Von Laborgeräten wie Inkubatoren und Trockenschränken über Mehrparameter-Messgeräte bis hin zu Verbrauchsmaterialen wie Pipetten, Probenflaschen und Sicherheitshandschuhen. Von mehr als 40.000 Produkten, die zur Auswahl stehen, sind mehrere tausend Artikel dauerhaft am Lager, so dass sie kurzfristig lieferbar sind. Wir sprachen mit Geschäftsführer Aaron Gilljohann.

Was macht Ihren Shop besonders?

In unserem Shop laborhandel24.de bieten wir Laborbedarf online an. Dabei setzen wir auf günstige Preise, Fachberatung für den Kunden und vor allem kurze Lieferzeiten – wir haben mehr als 2.000 Produkte dauerhaft ab Lager verfügbar. Dabei bieten wir die Produkte aller führenden Marken und Hersteller an. Unsere Kunden setzen sich aus sehr unterschiedlichen Größen und Branchen zusammen: von großen, professionellen Laboren aus der Pharma-Industrie über Apotheken bis hin zu  produzierendem Gewerbe oder Privatpersonen.

Wir sind in unserer Branche einer der wenigen Anbieter, die ihre Produkte ausschließlich online anbieten. Unser Produktportfolio reicht von Inkubatoren und Wärmeschränken über Messgeräte bis hin zu kleinem Verbrauchsmaterial wie Pipetten und Reagenzgläser.

Welches Shopsystem nutzen Sie? Haben Sie das System selbst programmiert bzw. angepasst?

Wir nutzen Magento, das wir für unsere eigenen Zwecke angepasst haben (mit Hilfe einer Agentur).

Wie haben Sie Ihre Anstoßkette gestaltet?

Wir schalten dauerhaft Google Adwords, die wir regelmäßig überprüfen. 2-3 Mal im Jahr erstellen wir Printflyer mit Sonderangeboten.

Welches sind Ihre drei erfolgreichsten Werbewege?

1. Google (Adwords & organisch)
2. Printflyer / Kataloge
3. Fachportale

Wie hoch ist in Ihrem Shop das Verhältnis von Bestands- zu Neukunden und wie gewinnen Sie neue Besucher?

Wir sind ein sehr junges Unternehmen (erst 2 Jahre alt) und haben deshalb nach wie vor einen hohen Neukundenanteil (ca. 80-90 Prozent). Ich denke, die große Herausforderung (besonders in unserem Markt) ist es nun, die Bestandskunden zu betreuen und langfristig an uns zu binden.

Welche VKF-Maßnahmen zählen in Ihrem Shop zu den erfolgreichsten?

Rabatte; ansonsten ist für unsere Kunden eine kurze Lieferzeit oft relevant, wo wir von unserem großen Lagerprofitieren.

Wie viele Mitarbeiter haben Sie zurzeit?

Wir haben aktuell 4 Mitarbeiter und arbeiten ansonsten mit freien Mitarbeitern bzw. externen Dienstleistern.

Gibt es Teilbereiche Ihres Shops, die Sie an externe Dienstleister abgegeben haben?

Wir arbeiten in mehreren Bereichen mit externen Dienstleistern zusammen: Buchhaltung, Inkasso, Web-Design, Web-Entwicklung, Grafik. Hier haben wir die Dienstleister z.T. bereits gewechselt und sind aktuell mit all unseren Partnern sehr zufrieden.

Gab es Dinge, die nicht so geklappt haben, wie geplant?

Als wir vor 3 Jahren angefangen haben, unser Projekt Laborhandel24.de zu planen, wollten wir einen reinen, “klassischen” Online-Shop bauen. Wir haben jedoch schnell gemerkt, dass der Beratungsbedarf bei unseren Kunden bzw. Produkten sehr groß ist, so dass wir doch einen fach-kompetenten Kundenservice aufbauen mussten.

Gab es Dinge, die eine unerwartete positive Dynamik entwickelt haben?

Grundsätzlich sind wir positiv überrascht, welche positive Dynamik unser Shop entwickelt hat.

Warum haben Sie sich für die Trusted Shops Zertifizierung entschieden?

Wir sind ein sehr junges Unternehmen, das recht hochpreisige Produkte anbietet und hoffen, dass eine Zertifizierung durch Trusted Shops hilft, Vertrauen aufzubauen.

Hatten Sie in der Vergangenheit bereits Probleme mit Abmahnungen?

Nein, gar nicht. Wir haben aber auch einen Rechtsanwalt an unserer Seite, der uns regelmäßig auf dem Laufenden hält und auch unseren Shop – ebenso wie TrustedShops – geprüft hat. Dies können wir jedem Unternehmen nur empfehlen; es verursacht zwar laufende Kosten, ist aber auf mittlere Sicht sicherlich günstiger als Abmahnungen.

Welche Tipps haben Sie für andere Shopbetreiber?

Orientieren Sie sich immer am Nutzer bzw. potentiellen Kunden. Wir haben gelernt, auf unsere Kunden zu hören und legen viel Wert auf Feedback. Die beste Idee ist nichts wert, wenn sie an den Bedürfnissen der Kunden vorbeigeht. So hatten wir zunächst nur einen geringen telefonischen Support, da wir die Kundenbetreuung (und Bestellungen) hauptsächlich online abwickeln wollten. Dies haben wir inzwischen aber geändert und haben qualifizierte Kundenberater am Telefon, da der Beratungsbedarf bei unseren Kunden sehr hoch ist.

 

Diesen Post teilen:

Kommentar schreiben

    

* Pflichtfelder