25. November 2019

Neue Trustbadge-Layouts: Ihre Meinung zählt!

Veröffentlicht von

Das Trustbadge® gehört zu den wichtigsten Features von Trusted Shops. Online-Händler*innen zeigen darin Gütesiegel und Kundenbewertung an. Wir präsentieren Ihnen in diesem Artikel neue Layouts für das Trustbadge und möchten gerne erfahren, welche Ihnen am besten gefallen.

In den letzten Monaten haben wir Feedback von Verbraucher*innen und Shopbetreiber*innen zum Trustbadge erhalten. Händlerinnen und Händler wünschen sich ein schlankes, diskretes und gleichzeitig wiedererkennbares Design. Verbraucherinnen und Verbraucher möchten klar die Vorteile erkennen, die ihnen das Trustbadge beim Online-Shopping bietet.

Werfen Sie einen Blick auf alle neuen Varianten und verraten Sie uns am Ende des Beitrags, wie Sie diese finden.

1. Desktop-Version

2. Mobile Ansicht

Mobile Ansicht auf dem Handy

Hier sehen Sie, wie das mobile Trustbadge auf dem Handy aussehen würde. Es schwebt über dem Inhalt und verschwindet, wenn Benutzer*innen scrollen.

 

Die Änderungen auf einen Blick:

  • Eckig wird rund: Alle unsere neuen Trustbadge-Varianten haben abgerundete Kanten oder Kreisformen. Abgerundete Ecken erhöhen die mobile Benutzerfreundlichkeit und verdeutlichen, dass das Trustbadge anklickbar ist.
  • Adieu Ananas: Wir verzichten auf das Ananas-Gelb, um Nutzerinnen und Nutzer optisch nicht vom Inhalt Ihrer Website abzulenken. Das Trustbadge präsentiert sich jetzt als dezentes und einfach abrufbares Qualitätsmerkmal im Shop.
  • Prominentes Logo: Das Trusted Shops Gütesiegel hat bei Verbraucherinnen und Verbrauchen den höchsten Bekanntheitsgrad, deshalb stellen wir das nach vorne. Unser Firmenlogo sowie das eTrusted-Logo unserer neuen Bewertungsplattform tauchen im Trustbadge nicht mehr auf, da sie an der Stelle Verbraucherinnen und Verbrauchern keinen Mehrwert bieten.

3. Ausgeklapptes Trustbadge

Die Änderungen auf einen Blick:

  • Klartext statt Symbole: Das neue Trustbadge setzt auf Klartext, um die wichtigste Botschaft hervorzuheben: Ihr Online-Shop ist ein sicherer Ort zum Einkaufen. Der Fokus liegt darauf, welche Informationen für Nutzerinnen und Nutzer relevant sind.
  • Weniger ist mehr: Statt fünf Bereichen mit Informationen finden sich jetzt nur noch drei in der Trustcard.
  • Im Shop bleiben: Kundinnen und Kunden finden in der Trustcard viele Inhalte vor, die sie vollständig lesen können, ohne den Shop zu verlassen.
  • Einfaches Schließen: Die Trustcard lässt sich mit einem Klick auf das Kreuz oben rechts ganz einfach schließen. So steht einer Fortsetzung der Einkaufstour nichts mehr im Wege.

4. Käuferschutz abschließen

Die Änderungen auf einen Blick:

  • Sicherheit steht im Vordergrund: Das Käuferschutzangebot steht ohne Schnörkel im Mittelpunkt. Das vermittelt Verbraucherinnen und Verbrauchern das gute Gefühl, sicher in Ihrem Online-Shop einkaufen zu können.

Was halten Sie von den Änderungen?

Wir sind sehr gespannt, wie Ihnen die neuen Trustbadge-Versionen gefallen. Gibt es Änderungen, die Sie sich wünschen würden? Vermissen Sie Funktionen oder haben Vorschläge für die Zukunft?

Verraten Sie uns Ihre Meinung unten in den Kommentaren oder ganz bequem mit vier Klicks in einer kurzen Umfrage.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Diesen Post teilen:

Kommentare zum Beitrag

Stefan Burkard (2. December 2019 - 13:45):

Finde ich gut. Bis wann werden die Grafiken umgestellt?

Johannes Lemm (2. December 2019 - 14:31):

Hallo Herr Burkard, vielen Dank für Ihr Feedback! Die neuen Grafiken werden gründlich getestet und kommen im Laufe der nächsten Monate.

Gerd F. (3. December 2019 - 19:33):

Schönes Design, aber ab wann vergeben sie für 4.35 ein „sehr gut“?

Johannes Lemm (5. December 2019 - 10:31):

Hallo Gerd,

danke für Ihren Kommentar, gut aufgepasst! 😉 Es handelt sich bei den im Artikel gezeigten Versionen um manuell erstellte Entwürfe, um Ihnen zu präsentieren, was für die Zukunft geplant ist. Da es in erster Linie um die Layouts geht, haben wir auf die Note nicht geachtet, deshalb ist diese inkonsistent dargestellt.

Sie haben natürlich recht, eine 4,35 wäre in der Live-Version nur ein “gut”, die Note “sehr gut” beginnt erst bei 4,5. An der Notenberechnung wird sich nichts ändern.

Kommentar schreiben

    

* Pflichtfelder