14. Februar 2014

Whitepaper: Neue Widerrufsbelehrung 2014 für Online-Shops

Veröffentlicht von

Wenn am 13. Juni 2014 das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie in Kraft tritt, gelten für Shopbetreiber neue Pflichten und Vorschriften beim Widerrufsrecht. Trusted Shops fasst in einem kostenlosen Whitepaper die Änderungen zum Widerrufsrecht übersichtlich zusammen und gibt wertvolle Tipps zur praktischen Umsetzung.

Die größte Umstellung im Rahmen des neuen Verbraucherrechtes betrifft das Widerrufsrecht. So müssen im Shop erneut alle Belehrungen angepasst werden. Auf die Einzelheiten zur Widerrufsbelehrung für Warenlieferungen gehen wir in diesem Whitepaper ein. Außerdem weisen wir im Überblick auf die weitere Änderungen hin.

Mit Inkrafttreten des neuen Verbraucherrechts hat der Verbraucher künftig die Rücksendekosten im Falle eines Widerrufes selber zu tragen, wenn er vom Händler auf diese Rechtsfolge hingewiesen wird. Es bleibt dem Händler jedoch unbenommen, diese Kosten als Serviceleistung für den Kunden zu übernehmen. Auf der anderen Seite sind im Widerrufsfall die Hinsendekosten weiterhin vom Händler zu tragen. Auch wurden die Ausnahmen vom Widerrufsrecht erweitert. Außerdem muss der Verbraucher über das neue Muster-Widerrufsformular informiert werden, mit dem er sein Widerrufsrecht ausüben kann, aber nicht muss. Auf diese und viele weitere Änderungen muss sich der Online-Händler ab dem 13. Juni einstellen.

Wir zeigen Ihnen die Unzulänglichkeiten in der neuen Muster-Widerrufsbelehrung auf und geben Tipps, wie Sie diese Stolpersteine am einfachsten umgehen können.

Das Whitepaper können Sie hier kostenlos als pdf herunterladen.

downloadbutton

P.S.: Weitere praktische Whitepaper zum neuen Verbraucherrecht finden Sie hier.

Diesen Post teilen:
KategorieTipps und Tools

Kommentar schreiben