12. Juli 2018

Neun kleine Business-Tricks, die Sie nur zwei Minuten Zeit kosten

Veröffentlicht von

Zeit ist auch im Online-Handel Geld, doch es gibt einige kleine Kniffe, die Sie rasch umsetzen können und die zugleich sehr nützlich sind. Wir präsentieren Ihnen neun Business-Tricks für zwischendurch, die Ihr Geschäft in zwei Minuten wieder ein kleines Stück weiter nach vorne bringen.

1. Haustier fotografieren und Likes sammeln

Sie haben einen Bürohund oder es gibt eine Katze, die immer vorm Fenster liegt? Der beste Business-Kniff, der Ihrem Unternehmen passieren kann!  Foto machen, auf Instagram einstellen, Likes sammeln. Das stärkt die Reichweite und Bekanntheit Ihres Unternehmens.

2. E-Commerce-News lesen

Um Inspirationen zu erhalten, ist es gut zu wissen, was es in der Branche Neues gibt. Nehmen Sie sich einen Moment, Neuigkeiten aus dem Online-Handel in Magazinen oder Newslettern zu studieren. Ob Horizont, E-Commerce Magazin oder Shopbetreiber-Blog, die Auswahl guter Formate ist groß.

3. Aufstehen!

Wer viel im Sitzen arbeitet, sollte zwischendurch aufstehen. Der Rücken wird es Ihnen danken. Spazieren Sie eine Runde durch den Raum oder schnappen Sie kurz frische Luft.

4. Kundenbewertungen in sozialen Medien teilen

Kaum etwas verschafft Ihnen mehr Glaubwürdigkeit als authentische Kundenmeinungen aus einer vertrauenswürdigen Quelle. Laden Sie Ihr Bewertungsprofil auf Facebook hoch oder teilen Sie einzelne Produktbewertungen auf Facebook oder Twitter. Das kostet Sie bloß ein paar Klicks.

5. Monitor putzen

Der Monitor setzt schnell Staub an und die Tastatur lädt Krümel gerne zum Verweilen ein. Schwingen Sie den Lappen und lüften Sie dabei auch noch Ihr Gehirn durch. Sie wissen ja: Die besten Ideen kommen, wenn man etwas ganz anderes tut.

6. Diese eine E-Mail beantworten

Jeder von uns kennt sicherlich diese eine E-Mail im Postfach, die dort schon länger vor sich hin gammelt. Ein unangenehmer Kontakt, eine unliebsame Aufgabe oder eine Veranstaltungseinladung, von der man nicht weiß, ob man sie annehmen oder ablehnen soll. Geben Sie sich einen Ruck und formulieren Sie eine Antwort. Hinterher werden Sie sich großartig fühlen.

7. Blitzanalyse der Kundenbewertungen

Schauen Sie doch mal wieder in Ihr eigenes Bewertungsprofil. Wohin geht der Trend, was sagen Ihre Kunden? Gibt es Bewertungen, die Sie öffentlich beantworten sollten? Werden Probleme genannt, die sich leicht lösen lassen? Und außerdem motiviert es, etwas Schönes über das eigene Unternehmen zu lesen.

8. Brainstorming für neue Business-Ideen

Manche Ideen kommen beim Putzen, andere beim Aufschreiben. Öffnen Sie eine Textdatei oder greifen Sie zu Stift und Papier. Schreiben Sie alle Ideen auf, die Ihnen gerade einfallen und legen den Text dann erstmal wieder zur Seite. Sie werden sehen, eine der Ideen wird hängen bleiben und Potential besitzen.

9. Sprechen Sie mit Kollegen

Gibt es Kollegen, mit denen Sie länger keinen Kontakt mehr hatten? Dann wird es vielleicht mal wieder Zeit, sich auf einen Plausch zu treffen oder zu telefonieren. Es ist hilfreich, über den Tellerrand zu schauen und sich auszutauschen. Außerdem finden Sie so vielleicht die nächste Verabredung zum Mittagessen.

 

Diesen Post teilen:

Kommentar schreiben

    

* Pflichtfelder