21. Juli 2008

“Der Shop sollte keine Blackbox sein!” – Interview mit comwave.de

Veröffentlicht von

PDA und Navigation von comwave.deÜber die Besonderheiten beim Tracking des eigenen Shops, sowie über die Einbindung von Warenwirtschaft und Kundenkommunikation spricht Christian Hähnel, der den Online-Shop comwave.de zusammen mit 3 Mitarbeitern seit Juni 2004 betreibt. Mehr zu diesem Thema können Sie im folgenden, ausführlichen Interview erfahren.


Was ist das Besondere an Ihrem Shop?
Die Idee unseres Online Shops ist es, unseren Kunden ein sehr breites Sortiment an Produkten rund um Mobile Navigation, PDAs, Smartphones und vor allem Zubehör anzubieten. Das Besondere an unserem Shop ist die „Nähe” zum Produkt, da wir 95% unserer angebotenen Artikel direkt bei uns im eigenen Lager haben und auch wirklich „in die Hand” nehmen können. So können wir auch bei ungewöhnlichen Kundenanfragen stets Auskunft zu den Produkten geben und sehr kurze Versandzeiten bieten.

Wie sind Sie zum Shopbetreiber geworden?
Die erste treibende Kraft war das eigene Interesse an den Produkten und an der Materie selbst. Dies stellt unserer Meinung nach auch eine Grundvoraussetzung dar, um ein guter Verkäufer und Berater sein zu können. Als Zweites hatten wir einen privaten Kontakt zu einem Großhändler in dieser Branche, der uns in der Anfangszeit sehr unterstützt hat.

Christian Hähnel von comwave.deVerraten Sie uns, was Sie beruflich gemacht haben, bevor Sie Shopbetreiber wurden?
Bevor ich hauptberuflich den Online Shop betrieben habe, war ich Anwendungsentwickler in einer Bank. Dies hat natürlich den Vorteil mit sich gebracht, dass mir die Technik eines Online Shops von Anfang an ein wenig vertraut war.

Welches Shopsystem nutzen Sie?
Wir nutzen als Shopsystem die Oxid Enterprise Edition 2.7 und im Backend die Warenwirtschaft „pixi” von der Firma MadGeniuses. Als Kommunikationstool kommt bei uns der Feedbackmanager „pixi-Edition” zum Einsatz. Somit können wir eine hohe Transparenz und Automatisierung aller Prozesse gewährleisten.

Welche Zahlungssysteme bieten Sie jetzt an?
Wir bieten Kreditkartenzahlung, Nachnahme und Vorauskasse an. Leider konnten wir die Zahlung per Lastschrift auf Grund der hohen Anzahl an Rücklastschriften nicht halten.

Was tun Sie, um das Vertrauen Ihrer Kunden zu gewinnen und zu erhalten?
In erster Linie bieten wir natürlich mit dem Trusted Shops-Zertifikat schon den großen Faktor Seriosität an und zeigen damit als Unternehmen, dass wir es „ernst” meinen. Des Weiteren versuchen wir, auf Emailanfragen sehr schnell zu antworten und so dem Kunden zu signalisieren, dass er bei uns nicht „im Regen stehen gelassen” wird.

Gibt es technische Besonderheiten, auf die Sie stolz sind?
Im Grunde ist unsere technische Besonderheit, dass es keine gibt. Wir haben von Online Shop bis Warenwirtschaft standardisierte Varianten im Einsatz und müssen uns daher nicht um die Anpassung von Individual-Lösungen kümmern.

Spielt eBay eine Rolle für Sie?
Nein, eBay spielt für uns keine Rolle.

Haben Sie auch ein klassisches Ladengeschäft?
Wir haben ca. 1 Jahr lang ein Ladengeschäft geführt. Das Zusammenspiel mit dem Shop war kein Problem, weil wir eine POS-Anbindung hatten. Da wir jedoch über 95% unseres Umsatzes über unseren Online Shop realisierten, entschieden wir uns dafür, unsere Artikel wieder ausschließlich über den Online Shop anzubieten.

GPS und Smartphone von comwave.de

Seit wann gibt es Ihren Online-Shop?
Der offizielle Startschuß für comwave.de fiel im Juni 2004.

Betreiben Sie den Shop haupt- oder nebenberuflich?
Wir betreiben comwave.de als Team von 4 Personen.

Gibt es Teilbereiche Ihres Shops, die Sie an Partner abgegeben haben?
Die technische Betreuung des Shop-Systems haben wir an einen Dienstleister abgegeben. Kleinere Änderungen führen wir jedoch selbst durch.

Wie bekommen Sie neue Besucher in den Shop?
Viele unserer Kunden/Besucher kommen natürlich von Google – bei einer Vielzahl unserer Artikel haben wir da eine ganz passable Positionierung und generieren dadurch ebenfalls viele Neukunden. Natürlich nutzen wir auch einige Preissuchmaschinen und Portale. Selbstverständlich sind wir immer auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten, Kunden für uns zu gewinnen.

Hatten Sie in der Vergangenheit Probleme mit Abmahnungen?
Nein, wir hatten bis jetzt keine Probleme damit. Dies liegt sicherlich auch daran, dass wir sehr früh Mitglied bei Trusted Shops waren und deren Vorgaben 1:1 übernehmen. Wir bieten dadurch nur eine sehr kleine Angriffsfläche. Uns wäre es jedoch am liebsten, wenn der Gesetzgeber hier einmal klare Richtlinien definieren würde und man mit diesen auf der sicheren Seite wäre.

Haben Sie Tipps für andere Shopbetreiber?
1.) Automatisieren Sie so viel wie möglich. Wenn nicht alle Komponenten wie Shop, Warenwirtschaft und Kundenkommunikation miteinander verbunden sind, ist es einfach schwer, einen reibungslosen Ablauf zu garantieren – und dieser ist sehr wichtig für die Kundenzufriedenheit.
2.) Nutzen Sie die Mitgliedschaft bei Trusted Shops, um auch die rechtliche Seite korrekt und unkompliziert bewältigen zu können.
3.) „Tracken” Sie den eigenen Online Shop, er darf keine „BlackBox” sein. Wir nutzen econda, um zu erfahren, welche Maßnahmen sich rechnen und welche nicht.
4.) Bringen Sie viel Zeit mit – ein Online Shop ist in den meisten Fällen nicht dazu da, um „schnelles Geld” zu verdienen.

Woran arbeiten Sie zur Zeit?
Im Moment arbeiten wir an der Vermarktung unseres zweiten Online Shops www.handtuch-welt.de – natürlich auch mit Trusted Shops Zertifizierung. Dort dreht sich alles um das Thema Handtuch, Wellness & Sauna. Unseren neuen Shop gibt es seit ca. 5 Monaten und er hat sich in unsere vorhandene Infrastruktur ganz einfach eingliedern lassen, da unsere EDV Systeme mandantenfähig sind.

Nutzen Sie schon Web 2.0 Möglichkeiten, z.B. einen eigenen Blog, Produktbewertungen oder soziale Netzwerke?
Wir nutzen im Moment keines dieser Merkmale, da es in unserem Produktbereich schon einige sehr große Foren gibt. Wir arbeiten daher mit diesen zusammen und versuchen nicht, ein weiteres Portal aufzubauen. Die Möglichkeit der Produktbewertung wird von unseren Kunden im Moment leider kaum wahrgenommen.

Wo informieren Sie sich zum Thema Online-Shopping?
Hauptsächlich informieren wir uns durch den Austausch mit anderen Shopbetreibern, sowie im Trusted Shops Mitgliederforum und der WebSite shopanbieter.de.

In welchem Shop kaufen Sie persönlich am liebsten ein?
Ich kaufe am liebsten bei Shops ein, die ich persönlich kenne – meist wird das selbe Shopsystem oder die gleiche Warenwirtschaft genutzt und man kennt sich von User-Treffen. Das sind mittlerweile so viele, dass ich kaum noch anderswo einkaufe.

Wenn Sie sich selbst ein Bild vom Shop machen wollen, finden Sie hier den Link: www.comwave.de und hier das Shopprofil bei Trusted Shops.

Diesen Post teilen:
KategorieKundenaussagen

Kommentar schreiben

    

* Pflichtfelder