NOTENBUCH.de- Logo - Bewertungen

NOTENBUCH.deBewertungen

: 3.959Sehr gut

4,90

Gütesiegel
Gültig

mit Käuferschutz

Gütesiegel
Gültig

mit Käuferschutz

zertifiziert seit: 27.10.2017
aktualisiert am: 14.8.2022
NOTENBUCH.de ist geprüft und zertifiziert nach den Trusted Shops Qualitätskriterien
  • Geprüfte Identität
  • Schutz persönlicher Daten
  • Verständlicher Bestellvorgang

Abgesichert durch den Käuferschutz

Bei NOTENBUCH.de können Sie den Käuferschutz von Trusted Shops nutzen und damit Ihre Einkäufe bis zu 20.000 € absichern. Mehr erfahren


zertifiziert seit: 27.10.2017
aktualisiert am: 14.8.2022
NOTENBUCH.de ist geprüft und zertifiziert nach den Trusted Shops Qualitätskriterien
  • Geprüfte Identität
  • Schutz persönlicher Daten
  • Verständlicher Bestellvorgang

Abgesichert durch den Käuferschutz

Bei NOTENBUCH.de können Sie den Käuferschutz von Trusted Shops nutzen und damit Ihre Einkäufe bis zu 20.000 € absichern. Mehr erfahren

Bewertungen für NOTENBUCH.de

629 verifizierte Bewertungen in den letzten 12 Monaten

3.959 Bewertungen insgesamt
So stellen wir sicher, dass Bewertungen von echten Verbraucher*innen kommen.

Relevanteste positive Erfahrung


vor 5 Monaten
Eine kleine Geschichte: Trotz eines kleinen, weil relativ unbedeutenden Geschäftes für notenbuch.de (letztlich handelt es sich um eine Mini-Rechnung von 12,20 € incl. Versand) kann ich nur in den höchsten Tönen von der Beziehung zu dieser Firma berichten. Der Mitarbeiter Herr Riek hat wirklich stets versucht, die beste Lösung für ein durch DHL schuldhaft verursachtes Problem zu finden. Er hat sich in meinem Fall total und bestens gekümmert und sich für mich als Kunden voll eingesetzt. Die DHL hatte eine kleine Buch-Sendung, nachdem diese bereits in ihren Besitz gelangt war, am 01.04.2022 schuldhaft regelrecht verschlampt; die Sendung war über 6 (!) Tage weder elektronisch noch anderweitig aufzufinden! Das muss man sich mal vorstellen, bei dem größten Logistik-Konzern der Welt. Aber: In dieser ganzen Zeit wurde man von DHL völlig im Unklaren über den Verbleib der Sendung gelassen - erkennbares Bemühen von deren Seite um eine zufriedenstellende Kundenlösung oder gar Kundeninformation war gleich Null. Dann endlich tauchte die Sendung plötzlich unversehens wo auch immer auf und DHL wollte diese Sendung dann auch noch nach einer ganzen abgelaufenen Woche, am 08.04.2022, zustellen, so als wenn nichts gewesen wäre. Und dafür auch noch die vollen Gebühren kassieren wollen! Dies für sich alleine genommen ist ja schon eine bodenlose Frechheit. Bei der Deutschen Bahn sowie bei Flugunternehmen gibt es bereits Ersatzleistungen bzw. Entschädigungszahlungen bei relativ geringfügigen Verspätungen, warum nach einer vollen Woche (!) nicht erst recht bei der Deutschen Post? Darum sollten sich mal endlich hochbezahlte Juristen kümmern und dies vor Gericht bringen. Evtl. bis vor den Bundesgerichtshof oder gar den Europäischen Gerichtshof. Und warum ist da bis heute noch niemand, kein Jurist und kein Bundespolitiker als Abgeordneter im Deutschen Bundestag darauf gekommen? Der Abgeordnete will es nicht, denn er ist ja Gesetzgeber und, da der Bund auch heute noch Teileigentümer der Deutschen Post ist, könnte ja hier nun mal ein größerer Interessenskonflikt entstehen. Aber schließlich hat die ganze Sache doch eine bundesweite Bedeutung für über 80 Millionen Bürger sowie für wer weiß wieviele kleine und große Unternehmen. Diese Aufgabe könnte eventuell eine Geschäftsidee für eine/n unterbeschäftigte/n oder arbeitslose/n Juristen/in sein; sein/ihr Name würde für alle Ewigkeit und mit den allerhöchsten Ehren im Geschichtsbuch der Jurisprudenz (falls es so etwas geben sollte) verzeichnet sein. Um auf meinen besagten Fall zurückzukommen: In Absprache mit Herrn Riek hatte ich also die Annahme dieser betreffenden Sendung verweigert. Mit ihm hatte ich in der ganzen Zeit des Hängenlassens durch DHL alleine 3 Mal telefoniert, er ist dabei stets ganz ruhig geblieben und hatte dann auch die OPTIMALE, weil völlig gleichwertige LÖSUNG für das Problem gefunden. Das heißt, nach Tagen des vergeblichen Wartens hatte er mir freundlicherweise bereits vor der beabsichtigten Zustellung dieser ominösen DHL-Sendung mittlerweile ein separates Exemplar des gleichen Buches zukommen lassen. Wie ich finde, ein echter Spitzen-Kundenservice! Dieses quasi Monopolisten-Gebaren von DHL kann man nur mit der Note 6 bewerten, das war damals die schlechteste Note meiner Schulzeit vor über 50 Jahren. Wie die Notenvergabe heutzutage geregelt ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Am liebsten würde ich der DHL die denkbar schlechteste Note aller Zeiten und des gesamten Universums geben - minus 1000! Schlechter geht es wirklich nimmermehr. Das Verhalten von DHL kann man in meinen Augen nur als total unterirdisch, arrogant und ignorant bezeichnen, ja es ist unsäglich und geradezu kunden"feindlich". DHL tut so, als wären 7 Tage eine normale Lieferzeit - und dann wollen sie die ganz normalen Gebühren dafür auch noch kassieren. Eine absolute Unverschämtheit! Wo leben wir? Was ist das für eine Beziehung zum Kunden, völlig unpersönlich, geradezu unmenschlich. Möchten der Chef der DHL und über diesem der Konzernchef der Deutschen Post als Privatmenschen und -kunden ebenso auf diese Art behandelt werden? Ich denke wohl nicht. Aber das scheint diese Leute in ihrem spitzenmäßig dotierten Managerdasein nicht zu interessieren. Der DHL geht es wie der Deutschen Post nach dieser meiner jetzigen Erfahrung in erster Linie nicht um ihre Kunden, sondern vor allem darum, den gesamten operativen Konzern-Gewinn maximal zu steigern; in 2021 waren das alleine 8,0 Mrd. Euro! Und das war nur der GEWINN, nicht Umsatz! Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 65 %. Ein absoluter Irrsinn! Und auf diese weltweite Mitteilung an ihre Aktionäre sind sie auch noch mega-stolz! Aber wie dieser Riesen-Gewinn AUCH zustande gekommen ist bzw. weitere AUCH zustande kommen werden, das sagen sie allerdings nicht - wie in diesem Falle AUCH auf Kosten der beiden Kunden, zum Beispiel a) notenbuch. de und b) meine Person. Es ist in meinen Augen einfach nur widerlich! Nach meinem Dafürhalten soll jeder sein gerechtes Geld verdienen, wenn er die jeweilige Leistung bietet und diese auch wirklich zuverlässig und mit erkennbarem Willen erbringt. Aber hier scheint in einer Geschäftsbeziehung mit DHL nur ein Vertragspartner vorrangig gewinnen zu wollen, und das ist DHL; eine Win-Win-Situation in einem Vertragsverhältnis sieht für mich anders aus; der Einzige, der bei dieser Gewinn-Maximierung stört, scheint einzig und allein der (blöde) Kunde zu sein. In meinem Berufsleben war ich u. a. ebenfalls im Kundendienst tätig. Vor diesem Hintergrund kann ich nur sagen, dass ich bei diesem hier geschilderten Mini-Auftrag stets den Eindruck hatte, dass - im totalen Gegensatz zu DHL - Herr Riek in der ganzen Zeit dem kleinen Kunden, also mir persönlich, mit meinem Problem bestens helfen wollte; und nur diese Einstellung und sein gesamtes Verhalten machen meiner Meinung nach die wirklich echte Kundenbeziehung auf Augenhöhe und auf Gegenseitigkeit aus; gleichzeitig ist sie mit dem für den Kunden guten Gefühl verbunden, dass man stets in besten Händen ist und man darauf vertrauen kann, dass der Handelspartner auch stets eine gute bzw. die optimale Lösung für seinen Kunden finden will. Deshalb kann es hier für Herrn Riek und seine Firma eindeutig nur die Bestnote 1 plus geben!!! Ich denke einfach ganz altmodisch, dass im Grunde jeder Kunde von seinem Händler bzw. Logistiker ebenfalls nur auf diese oben beschriebene Weise behandelt werden möchte, eben weil dies das gute Recht eines jeden Kunden ist, unabhängig davon, ob es nur um ein Brötchen oder ein Buch oder gar um ein Auto oder noch größere Anschaffungen gehen mag. Die Maxime heißt doch: "Handele stets so, wie Du selbst behandelt werden möchtest" - so oder so ähnlich, frei nach Kant. Wenn jeder Mensch und jede Gesellschaft nach diesem Prinzip denken UND handeln würde, dann würden wir alle in einer glücklichen bzw. zumindest glücklicheren Welt leben. Punkt.
Bewertung melden

Alle positiven Bewertungen

Relevanteste kritische Erfahrung


vor 5 Monaten
Es gibt für das Drucken der Notenblätter den Hinweis, dass nur bei der Verwendung von Chrome ein vernünftiger Ausdruck möglich ist. Diese Beschränkung ist unzumutbar und ich musste mich stundenlang damit beschäftigen trotz meines alternativen Browsers einen einigermaßen akzeptablen Ausdruck zu erstellen. Beim Durchsuchen der Webseite bin ich auch mehr zufällig auf das gewünschte Stück gestoßen. Sehr unübersichtlich gestaltet.
Bewertung melden

Alle kritischen Bewertungen

Bewertungen für NOTENBUCH.de

Filter 
 Sortierung Relevanz 
 Verifizierte Bewertung
vor 19 Tagen
Es gab Probleme mit der Lieferung durch DHL- also nicht durch den Verkäufer verschuldet. Hat sich um alles gekümmert und Lösung gefunden. Sehr gut!
Bewertung melden
Antwort von NOTENBUCH.de
vor 19 Tagen
Vielen Dank für ihre Bewertung und ihrem Zusatz, dass nicht wir schuld waren an der verzögerten Zustellung.
 Verifizierte Bewertung
vor 14 Tagen 
Schnelle, vollständige Lieferung mit beiliegender(!) Rechnung. Da kann man doch nicht meckern, so sollte es überall sein!!!
Bewertung melden
Antwort von NOTENBUCH.de
vor 6 Tagen
Danke für ihre Bewertung und das Lob
 Verifizierte Bewertung
vor 17 Tagen 
Ich weiß nicht welche Lieferung ich bewerten soll, die letzte war gut und schnell und alles richtig.
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
Gestern 
Selten so einen netten Mitarbeiter getroffen bzw. am Telefon gehört!!!!.-)
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
vor 18 Tagen 
Alles bestens, freundlchster Mitarbeiter, schnelle Lieferung, gute Ware
Bewertung melden
Antwort von NOTENBUCH.de
vor 17 Tagen
Vielen Dank für ihre Bewertung und Lob :-)
 Verifizierte Bewertung
vor 8 Tagen
Schnell geliefert. Dieses Notenmaterial ist sonst schwer zu finden.
Bewertung melden
Antwort von NOTENBUCH.de
vor 6 Tagen
Vielen Dank
 Verifizierte Bewertung
vor 19 Tagen
Prompte Lieferung, gute Verpackung, einfach klasse!
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
vor 20 Tagen
Schnell, zuverlässig, Ware in einwandfreiem Zustand
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
vor 12 Tagen 
von Uwe K.
ging tatsächlich alles wie am Schnürchen.
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
vor 6 Tagen 
Mit Notenbuch.de gab es nie Probleme.
Bewertung melden
Antwort von NOTENBUCH.de
vor 4 Tagen
Vielen Dank für ihre Bewertung und Lob :-)
 Verifizierte Bewertung
vor 15 Tagen
Schnelle unkomplizierte Abwicklung.
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
vor 24 Tagen 
Die schnelle problemlose Abwicklung
Bewertung melden
Antwort von NOTENBUCH.de
vor 24 Tagen
Danke
 Verifizierte Bewertung
vor 5 Tagen 
gute Preise, schnelle Lieferung
Bewertung melden
Antwort von NOTENBUCH.de
vor 4 Tagen
Vielen Dank für ihre Bewertung
 Verifizierte Bewertung
vor 18 Tagen 
schnelle Lieferung vielen Dank
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
vor 25 Tagen 
schnelle Lieferung vielen Dank
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
vor 25 Tagen 
schnelle Lieferung vielen Dank
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
vor 16 Tagen 
Hat alles bestens funktioniert
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
vor 22 Tagen
Gute Info, unkompliziert
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
Gestern
Hervorragender Service
Bewertung melden
 Verifizierte Bewertung
vor 8 Tagen 
Keine Probleme gehabt.
Bewertung melden