Handydaten löschen: So beugen Sie dem Datenmissbrauch vor

Als Alltagsassistent ist das Smartphone sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld nicht mehr wegzudenken. Doch wie sicher sind Ihre darauf gespeicherten Fotos und Videos?

© Shutterstock / NicoElNino

Ist es möglich, gelöschte Daten bei einem Diebstahl oder Verkauf Ihres Smartphones wiederherzustellen? Und wie lange dauert es eigentlich, bis Ihre Fotos und Videos bei einem Clouddienst wie Apples iCloud komplett gelöscht werden?

Gelöschte Daten verschwinden nicht restlos

Egal ob Sie Videos, Fotos oder Dokumente von der Festplatte Ihres PCs oder vom Speicher Ihres Smartphones entfernen: Gelöscht bedeutet nicht, dass Ihre Daten vollständig beseitigt werden. Stattdessen löscht das Betriebssystem nur die Information über die Speicherzuordnung dieser Daten. Der Bereich, in dem Ihre Fotos und Videos lagen, wird als frei markiert, obwohl sich Ihre Fotos oder Dokumente in Form von Einsen und Nullen immer noch dort befinden. Spätestens beim Verkauf des Handys stellt sich also die Frage, ob sich die gelöschten Daten vom Käufer wiederherstellen lassen – das wäre der Katastrophenfall für Ihre Privatsphäre.

Handydaten löschen: Die eingebaute Verschlüsselung hilft gegen Datendiebe

Bevor Sie jetzt hektisch nach Ihrem Smartphone greifen und gelöschte Dateien suchen: Eine Wiederherstellung gelöschter Daten ist keinesfalls so einfach möglich. Beruhigend: Die meisten Smartphone-Hersteller setzen auf eine hardwareseitige Verschlüsselung.

Zugriff auf die Daten nur per Fingerabdruck, Passwort oder PIN-Eingabe

Die Verschlüsselung der Daten findet auf Apple-Geräten schon während der Ersteinrichtung statt, wenn Sie eine Touch-ID oder einen Sperrcode anlegen. Bei Android-Geräten ist diese Sicherheitsfunktion ab Android-Version 4.4 fester Bestandteil des Betriebssystems. iOS-Geräte werden schon von Beginn an durch eine Hardware-Verschlüsselung geschützt. Deren Effektivität ist im Verlauf der Weiterentwicklung von iOS immer weiter verbessert worden.

Um beispielsweise bei einem Smartphone-Verkauf auf Nummer sicher zu gehen, können Sie den Smartphone-Speicher zusätzlich mit einer App, etwa iShredderexternal (erhältlich für Android- und iOS-Geräte) bereinigen. Dabei wird der Speicher des Smartphones mit Zufallswerten überschrieben, bis auch die ehemals verschlüsselten Dateninformationen nicht mehr rekonstruiert werden können. Zurück bleibt ein leeres Smartphone, das schon vor dem Zurücksetzen keine verwertbaren Daten mehr enthält. Mit einem Reset – den Sie vor dem Verkauf unbedingt durchführen sollten – löschen Sie auch die persönlichen Informationen, die einen Zugriff auf Ihre Daten oder Ihre Cloud ermöglichen würden.

Die Cloud vergisst nur langsam – aber auch vollständig?

Clouddienste wie Apples iCloud oder Google Fotos locken mit einem Höchstmaß an Komfort und nützlichen Funktionen. Dank Zwei-Wege-Authentifizierung sind sie zudem abgesichert gegen einen Fremdzugriff. Doch wie lange dauert es, bis gelöschte Daten vollständig beseitigt werden?

Tatsächlich werden die in den Cloud-Papierkorb verschobenen Dateien, weiterhin vorgehalten und erst nach Ablauf einer Frist entfernt. So auch bei Apples iCloud: Gelöschte Fotos und Videos können Sie für einen Zeitraum von 30 Tagen aus dem „Zuletzt gelöscht“ Ordner wiederherstellenexternal. Bis die darin enthaltenen Dateien vollständig gelöscht werden, vergehen bis zu 40 Tage. In Google Fotos dauert es 60 Tage bis der Papierkorb bereinigt wirdexternal.

Aber keine Bange: Weder Apple noch Google zwingen Sie dazu, solange zu warten bis Ihre Daten aus dem Papierkorb verschwinden – auch eine manuelle Bereinigung ist möglich.

Handydaten endgültig löschen: Android

  1. Tippen Sie auf das Dreistrich Menü am linken oberen Bildschirmrand und danach auf den Menüpunkt „Papierkorb“.
  2. Falls Sie den gesamten Inhalt löschen wollen, tippen Sie im folgenden Menü auf das Dreipunkt-Menü rechts oben. Tippen Sie dann auf „Papierkorb leeren“
  3. Möchten Sie nur bestimmte Fotos und Videos entfernen, tippen und halten Sie mit Ihrem Finger auf eine der zu löschenden Dateien
  4. Kurz darauf erscheint auf jedem Vorschaubild oben links eine runde Schaltfläche. Tippen Sie darauf, werden die zu löschenden Fotos mit einem Häkchen markiert.
  5. Nach dem Druck auf „Löschen“, erscheint ein Sicherheitshinweis, den Sie nochmals mit einem Tipp auf „Löschen“ bestätigen müssen, um den Papierkorb endgültig zu bereinigen

Handydaten endgültig löschen: iOS

  1. Öffnen Sie die Fotos-App auf Ihrem iOS-Gerät, und tippen Sie am unteren Bildschirmrand auf „Fotos“.
  2. Wählen Sie die zu löschenden Fotos und Videos nach einem Tipp auf „Auswählen“ am rechten oberen Bildschirmrand aus.
  3. Tippen Sie abschließend auf das „Papierkorb-Symbol“ und bestätigen Sie den Löschhinweis mit einem weiteren Fingertipp auf „Foto löschen“.

Fazit: Datendiebe beißen sich die Zähne aus

Ob gelöscht oder nicht: die Daten auf Ihrem Smartphone sind bereits durch die integrierte Verschlüsselung vor einem Fremdzugriff geschützt. Die Aussicht auf einen erfolgreichen Datenzugriff durch Unbefugte ist damit gleich Null. Selbst Geheimdienste würden sich an den per AES-Verfahren verschlüsselten Daten über Wochen und Monate die Zähne ausbeißen. Erst die korrekte Eingabe des Sperrcodes, das Auslesen Ihres Fingerabdrucks oder die Erkennung Ihres Gesichts liefern den benötigten Schlüssel zum Auslesen.

Der Umgang mit gelöschten Daten erscheint bei den Cloud-Dienste von Apple, Google und Co. auf den ersten Blick transparent. Nicht vollständig geklärt ist: Wie lange Ihre gelöschten Daten in den eigenen Server-Backups der Cloudanbieter überleben. Google gibt für die Daten in der Business-Variante seiner Cloud, eine vollständige Löschung nach 6 Monaten an. Als Privatanwender können Sie also entweder darauf vertrauen, dass auch ihre gelöschten Daten nach einem halben Jahr verschwinden – oder aber Sie ziehen eine private Cloud wie ownCloud in Betracht, mit der Sie selbst Herr darüber sind, wie mit Ihren gelöschten Daten verfahren wird.

Die neuesten Magazinartikel immer direkt in Ihr Postfach erhalten?

Der erste Schritt Ihrer Anmeldung war erfolgreich.

Wichtig: Um Ihre Anmeldung abzuschließen, öffnen Sie bitte die E-Mail mit dem Betreff „Bestätigen Sie jetzt Ihre Newsletter-Anmeldung“ in Ihrem Postfach und klicken Sie auf den blauen Button. Erst dann können wir Sie regelmäßig informieren.

Herausgeber: Trusted Shops GmbH | Hinweis zu unserer Datenschutzerklärung | Abmeldung jederzeit möglich

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ihre Meinung interessiert uns!

Bitte beachten Sie, dass wir Kommentare, die Links oder persönliche Daten beinhalten, nicht freigeben können.

Löschen Sie Ihre Handydaten regelmäßig?

Vielen Dank!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt. Er muss jedoch zuerst genehmigt werden, bevor er angezeigt werden kann.

sortieren nach: Datum absteigend
Schneider
13.11.2021

Löschen

Kennen Sie schon unsere gesamte Themenwelt Sicherheit & Datenschutz?

Jetzt Themenwelt Sicherheit & Datenschutz entdecken