Wahrscheinlich sind Sie Bots schon beim Kontakt mit einem Kundenservice oder mit den Sozialen Medien begegnet, ohne es bewusst zu merken. Doch was ist ein Bot eigentlich? Wir erklären Ihnen einfach und verständlich, worum es sich bei einem Bot handelt und wofür Bots verwendet werden.

Bots kurz erklärt

Der Begriff „Bot“ leitet sich vom englischen Wort „robot“ (Roboter) ab. Es handelt sich dabei um Computerprogramme, die Aufgaben automatisiert und selbstständig ausführen können. Meistens sind dies sich wiederholende, einfache Vorgänge, die andernfalls sehr zeitaufwändig wären. Der Ausdruck „Bot“ an sich bewertet nicht die hinter der Programmierung stehende Absicht. Dennoch werden sie eher mit negativen Phänomenen in Verbindung gebracht.

Was für Bots gibt es?

Besonders durch technologische Fortschritte in der Künstlichen Intelligenz haben sich Bots weiterentwickelt. Sie können, je nach Einsatzgebiet, verschiedenste Aufgaben erledigen. Sicher hatten Sie schon Ihre Berührungspunkte mit Bots. In Computerspielen simulieren Sie beispielsweise einen menschlichen Gegner. Wir beantworteten Ihnen Fragen zu den Bots, von denen Sie sicher schon mal gehört haben sollten.

Was sind Chatbots?

Chatbots helfen Unternehmen dabei, die Kundenbetreuung zu verbessern. Sie sind durch ihre Programmierung dazu in der Lage, Ihnen auf einfache Anfragen Antworten zu geben. Mittlerweile ist es sogar gar nicht mehr zu unterscheiden, ob es sich um eine Person oder einen Bot handelt.

Durch diese automatische Betreuung im Kundenservice — ob auf der Website oder bei Chats in sozialen Netzwerken — können Sie quasi zu jeder Tageszeit zeitnah Hilfe bekommen. Die Chatbots werden dafür mit den Informationen zu den am häufigsten gestellten Fragen gefüttert. Stellen Sie eine Frage, die der Bot nicht beantworten kann, können Sie mit einem Mitarbeiter sprechen.

Wie funktionieren Bots bei Suchmaschinen?

Suchmaschinen wie Google nutzen Webcrawler. Diese Bots suchen automatisiert nach Informationen von Websites.

Mit am bekanntesten sind die Bots, die für Suchmaschinen zum Einsatz kommen. Konkret handelt es sich dabei um „Webcrawler“, die das Netz automatisch nach Informationen durchsuchen. Sie analysieren Internetseiten und listen diese dadurch in ihrem Suchindex auf.

Diese Methode setzen auch kriminelle Datensammler ein, die das Web nach E-Mail-Adressen durchforsten, um diese zum Beispiel für Werbezwecke zu verkaufen.

Was ist ein Botnet?

Ein Botnetz ist ein Netzwerk von Bots, die zusammenarbeiten. Sie geben sich gegenseitig Befehle oder erhalten diese von einer Quelle. Ein typischer Anwendungsfall ist das Versenden von Spam-Mails durch Schadsoftware. Auch Trojaner oder Malware nutzen die automatisierten Abläufe durch Bots. Cyberkriminelle installieren Sie zum Beispiel durch einen Virenangriff unbemerkt auf den Geräten Ihrer Opfer.

Botnetze können dann die Kontrolle Ihres Rechners übernehmen und zu einem großen Netzwerk zusammengeschlossen werden, in dem sie selber Angriffe ausüben. Tablets, Webcams, Drucker oder andere vernetzte Geräte wie Smart-TVs können als Bots funktionieren. Angreifbar werden Ihre Geräte, wenn sie durch Sicherheitslücken über ein Netzwerk erreichbar sind. Halten Sie daher stets Ihren Software und den Virenschutz aktuell und öffnen Sie keine E-Mail-Anhänge von unbekannten Absendern.

Was sind Social Bots?

Bots gibt es bei Instagram und anderen sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Sie können beispielsweise geplante Inhalte für das jeweilige Konto veröffentlichen. Darüber hinaus können Sie als Bot-Accounts automatisch liken, kommentieren oder teilen. Diese Aktivitäten helfen den Profilen dabei, möglichst sichtbar und damit erfolgreich zu werden.

Social Bots unterstützen also dabei, Aufmerksamkeit zu erhalten und Follower zu sammeln. Sie unterstützen je nach Programmierung aber auch bestimmte Meinungen oder Nachrichten. Je öfter eben die Meldung „Sonntags sind die Geschäfte nicht mehr geschlossen“ durch Spam-Bots verbreitet werden würde, desto wahrer würde sie auf Menschen wirken.

Problematisch wird dies vor allem bei der gezielten Manipulation von politischen Meinungen bei Wahlkämpfen und der Verbreitung von gefälschten Nachrichten, den sogenannten Fake-News. Auch auf Websites unseriöser Online-Shops sind Bots aktiv, um gefälschte Bewertungen zu erstellen. Achten Sie stets darauf, ob es sich um einen seriösen Online-Shop mit echten Bewertungen handelt und lassen Sie sich von überschwänglichen Bewertungen nicht blenden. Auf die geprüften Bewertungen von Trusted Shops können Sie sich immer verlassen.