Es ist soweit! Die Einschulung der Kleinen rückt näher! Und was ist das Tollste daran? Natürlich die Schultüte — gefüllt mit lauter tollen und leckeren Sachen! Du kannst jetzt eine von vier gebastelten und prall gefüllten Schultüten gewinnen!

Eine selbstgebastelte Schultüte sind natürlich noch viel schöner als die gekaufte Variante. Dafür gibt es bereits vorgefertigte Bastelsets. Ich habe beide Varianten ausprobiert: zwei gekaufte Bastelsets und zwei komplett selbst gebastelte Varianten.

Schultüten — Kaufen oder selber basteln?

Ein gravierender Vorteil selbstgemachter Schultüten ist, dass man auf die Vorlieben, Hobbys oder Lieblingsfarben des Kindes eingehen kann. Zusätzlich dazu kannst du auch noch deinen eigenen Geschmack einfließen lassen! Man hat quasi eine weiße Leinwand auf der man – auch mit dem kleinen Sprössling gemeinsam – der Kreativität freien Lauf lassen kann. Und es handelt sich bei der Schultüte garantiert um ein Unikat!

Was sollte man beim Schultüten basteln beachten?

Die Tüte sollte in erster Linie tragbar sein. Zu viele filigrane Elemente oder zartes Papier können dazu führen, dass die liebevoll gestaltete Schultüte nach einer Stunde etwas eingeknickt ausschaut. Das wäre doch echt schade. Das Papier sollte definitiv stabil sein und ich würde auch von Bastelkleber abraten. Eine Heißkleber-Pistole kostet nicht die Welt und hält jede Bastelei bombenfest zusammen! Und selbst wenn du die Tüte stark ausschmückst, solltest du daran denken, eine Stelle einigermaßen freizuhalten, damit der kleine Wurm sie an dieser Stelle gut greifen kann.

Das gekaufte Schultüten-Bastelset

Ich habe mir bei tausenkind.de zwei fertige Bastelsets bestellt. Eine Schultüte für Mädels mit Pferden und eine Schultüte für Jungs mit einer Rakete. Das Bastelset für Jungs hatte bereits Moosgummi Elemente, die vorgestanzt waren. Alle Teile waren vollständig und das Material war nicht zu knapp bemessen. Dafür schon mal ein Pluspunkt.

Schultüte: Rakete

schultüte rakete

Schultüte-Bastelset SPACE (68cm) in bunt – tausendkind.de

Das Zusammensetzen hat ca. anderthalb Stunden gedauert. An manchen Stellen ist eine helfende Hand definitiv nötig, da man mit dem Krepppapier und der Tüte etwas herumhantieren muss. Da der Korpus bei beiden gekauften Sets aus gefalteter Wellpappe besteht, ist es relativ handlich die dekorativen Elemente anzubringen, da man die Tüte flach hinlegen kann.

Schultüte: Pferd

Schultüten-Bastelset PFERDE (68cm) in bunt

Schultüten-Bastelset PFERDE (68cm) in bunt – tausendkind.de

Das Set für Mädels hat mich ehrlich gesagt viel Zeit und ein paar Nerven gekostet. Im Gegenteil zum Jungen-Set waren die Teile hier nicht vorgestanzt und man bekam lediglich die benötigten Papiere und eine Art Schnittmuster. Das Papier war sehr fest, was eigentlich gut ist. Jedoch war es ziemlich schwierig, die filigranen Schnittmuster aus dem harten Papier herauszuschneiden.

Fazit Schultüten-Bastelset

Was mir persönlich nicht so gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass man relativ eingeschränkt wird. Die Elemente sind starr und man kann sie einfach nur anbringen.
Tipp: Wenn du ein Bastelset kaufst, um Zeit zu sparen, solltest du darauf achten, dass die Elemente vorgestanzt sind. Sonst könnte es passieren, dass du den ganzen Vormittag mit dem Basteln der Tüte verbringst.

Schultüten selbstgebastelt

Nun zu meinem Highlight! Die komplett selbst gestaltete und selbst gebastelte Schultüte. Klar, man sollte sich schon viel Zeit nehmen. So eine selbstgemachte Tüte ist nicht mal eben so gemacht. Das durfte ich jetzt auch feststellen. Nichtsdestotrotz: Das Ergebnis ist einfach super klasse!

Planung ist das A & O

Es gibt zig Möglichkeiten, Schultüten selber zu machen. Ob man näht oder klebt, eine ordentliche Vorbereitung ist alles. Ich habe mir im Vorhinein einige Skizzen gemacht, um zu sehen, welches Material und vor allem wie viel davon ich benötigen werde. Mit dieser Skizze ging es dann zum Bastelladen. Meistens kommen einem dann auch noch ein paar zusätzliche Ideen.

Die Basis – Der Korpus

Stabilität ist hier das Zauberwort! Ich habe mich hier an das Basis Tutorial von Sally gehalten: Zwei Tüten ineinander gesteckt und alles sitzt bombenfest! Los geht’s !

Schultüte Pompom-Milkshake-Zuckertüte

Schultuete Mädchen

Schultüte Pompom-Milkshake-Zuckertüte

Für die Mädels habe ich mich von den bunten Milkshakes inspirieren lassen. Pastellige Farbtöne, Pompoms, Aquarellfarbe und jede Menge Konfetti. Für die Pompoms würde ich dir definitiv einen Pompom Maker empfehlen, sonst könnte das ein bisschen tricky werden.

Die Einkaufsliste für die Zuckertüte

  • 2x Kartonpapier DIN A0
  • Filz zum Verschließen
  • Tüll
  • Wolle
  • Pompom Maker in 2 Größen
  • Aquarellfarbe
  • Zahlen zum Aufkleben
  • Filzbällchen
  • Konfetti, bzw. buntes Papier und ein Locher
  • Washi-Tape
  • Glitter
  • Kleber
  • Schere
  • Heißkleber
  • Pinsel

Mit Heißklebe-Pistole, Wolle und Schere bewaffnet ging es dann los. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Zuerst den Korpus doppelt erstellen. Danach habe ich die Spitze mit Washi-Tape gesichert. Im Anschluss kommt Bastelkleber auf die Spitze und diese wird direkt mit rosa Gitter bestreut. Ist der Glitzer etwas angetrocknet, kommt die nächste Schicht mit Konfetti! Am besten stellst du die Tüte kopfüber auf den Tisch, so kannst du sie super dekorieren und der Kleber kann in Ruhe trocknen.

Mit Aquarellfarbe habe ich dann ein paar Milkshake Wolken angemalt und per Zufall ein paar Farbnasen bekommen. Das hat mir dann so gut gefallen, dass ich sie überall drauf gemacht hab.
Als dann alles trocken war, kamen die Pompoms zum Einsatz. Alles einknoten und festkleben. Am Ende noch Filz als Verschluss ankleben und fertig ist die zuckersüße Milkshake-Pompom-Tüte!
Kleiner Tipp: Die großen Pompoms sind nicht aufgeklebt! Sie sind in der äußeren Tüte durch ein Loch gezogen und dann von innen verknotet.

Schultüte Monster-Schleim-ABC

Diese Tüte ist sowohl für Jungs, als auch Mädels geeignet. Die witzigen ABC-Monster mit Kulleraugen haben es mir direkt angetan. Man bekommt schon beim ersten Blick auf die Schultüte gute Laune. Der perfekte Start also für die Schullaufbahn!

Die Einkaufsliste für die Monstertüte

  • 2x Kartonpapier DIN A0
  • Filz zum Verschließen
  • Tüll
  • Buntes Papier
  • Kulleraugen
  • Grüne Acryl-Farbe
  • Buchstaben Aufkleber
  • Weißes Papier
  • Weißer Buntstift
  • Kleber
  • Schere
  • Heißkleber
  • Pinsel

Hier geht es auch erstmal mit der doppelten Tüte los. Die innere Tüte kannst du übrigens auch ganz einfach am Ende einsetzen. Zuerst habe ich mit der Heißklebe-Pistole „Schleimklekse“ gemacht, auskühlen lassen und dann mit neongrüner Acryl-Farbe bemalt. In der Zwischenzeit kannst du die Muster falten. Dazu habe ich mir einfach rechteckiges Papier genommen und ein Muster Lesezeichen gemacht. Wie das geht, könnt ihr euch hier anschauen:

Dann die Kulleraugen drauf und fertig sind unsere Monster!
Dann kommen die Monster auf die Tüte und jetzt lassen wir sie ein paar Buchstaben fressen. Ich habe im Anschluss noch ein paar Kritzeleien auf die Tüte gemacht, die den „Schultafel-Look“ mitbringen. Hier erzählt die selbstgemachte Schultüte auch unsere Geschichte, wie die Schleimmonster die Buchstaben aufessen!

Das ganze richtig gut trocknen lassen! Acryl-Fabre trocknet nicht sehr schnell, deswegen solltest du etwas mehr Zeit einplanen. Als Topper habe ich wieder Filz genommen, diesmal jedoch schleimige Tropfen ausgeschnitten, so dass es ausschaut, als wenn der Schleim aus der Tüte kommt! Igitt, igitt.
Beim Ankleben ist es auch gar nicht schlimm, wenn ein paar Elemente verdeckt werden. Das gibt dem ganzen nochmal einen dreidimensionalen Look.
Fertig ist das schleimige Tütchen! Und jetzt viel Spaß beim Basteln!

Fazit: Zeitaufwändig aber es lohnt sich!

Klar dauert eine komplett selbst gemachte Tüte länger, als ein Bastelset oder eine gekaufte. Jedoch hat man jede Freiheit der Welt, um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Preislich gesehen hält es sich hier auch im Rahmen. Die Bastelsets haben jeweils ca 12 € gekostet. Im Vergleich dazu hat eine selbstgebastelte Tüte ca. 30€ gekostet. Hier kommt es aber stark darauf an, welches Repertoire an Bastelsachen man noch Zuhause hat.
Ich würde euch definitiv empfehlen die Tüten selber zu machen, das Ergebnis ist einfach so schön, dass sich der Aufwand lohnt!

Gewinnspiel: Gewinne eine von vier prall gefüllten Schultüten

Und jetzt kannst du eine dieser vier gebastelten Schultüten gewinnen! Natürlich kommt der Gewinn nicht leer bei dir Zuhause an — wir haben alle vier Tüten mit Süßkram gefüllt, der uns freundlicherweise von worldofsweets.de und sweets-online.com zur Verfügung gestellt wurde.

Du musst nur in den Kommentaren angeben, welche Tüte du gerne gewinnen möchtest: Rakete, Pferd, Pompom oder Monster ? Wir drücken die Daumen! Die ausführlichen Teilnahmebedingungen findest du hier.

Hier gibt es alles was man für Schultüten braucht