Kein Kleidungsstück spaltet wohl so sehr die Gemüter, wie der Onesie, auch Onepiece oder Zipup genannt. Die Vereinigung von Sweatshirt und Jogginghose erinnert eher an einen Strampler in Übergröße. Für mich hat er nicht nur am Tag der Jogginghose das Zeug zum Lieblingsteil.

Der Onesie hat viele Gesichter

Bereits 2007 wagte sich das norwegische Unternehmen Onepiece modisch auf dünnes Eis und kreierte das Kleidungsstück für alle Faulenzer dieser Welt. Heute wird dem Kunden weitaus mehr geboten als nur schlichtes nordisches Design.

Mittlerweile sind die Einteiler online überall zu finden. Von kuschelig weich im Tier-Design bis hin zum stylischen Jumpsuit in Camouflage ist für jeden Couchpotato etwas dabei. Ob männlich oder weiblich, ob jung oder alt, das Angebot lässt keine Wünsche offen.

Ich persönlich habe mich für die schlichte blaue Variante von Onepiece entschieden. Das Material ist angenehm auf der Haut und zudem sehr warm. Zusammengehalten wird der Einteiler durch einen großen Reißverschluss auf der Vorderseite. Es gibt zwei Hosentaschen und eine Kapuze, die ebenfalls –warum auch immer- mit dem Reißverschluss geschlossen werden kann. Überzeugt hat mich der Onesie durch Komfort und Design. So kann man sich sogar im Supermarkt oder beim Spaziergang mit dem Hund blicken lassen.

Ein echtes Allround-Talent

Zugegeben, sexy geht anders und beim ersten Date würde ich doch eher auf ein anderes Outfit zurückgreifen, aber in puncto Gemütlichkeit kann dem Onesie keiner das Wasser reichen. Für mich ist er mittlerweile ein treuer Begleiter für heimelige Abende mit Netflix & Co. geworden. Was gibt es schöneres als nach einem langen Tag die enge Jeans auszuziehen und in die bequeme Klamotte zu wechseln?

Aufgepasst! Mein Geheimtipp für alle Traveler da draußen: An kühlen Abenden am Lagerfeuer oder nach einem langen Tag am Meer greife ich am liebsten auf den Einteiler zurück. Es klemmt und zwackt nirgends, man ist warm angezogen und hat uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Urlaubsfeeling total!

Moss Copenhagen Jumpsuit

Moss Copenhagen – Jumpsuit – Zalando.de

Und an alle Fashionistas: Der Einteiler erobert auch wieder die Laufstege und damit auch bald unseren Alltag. So könnte man bald einen gemütlichen Onesie für Zuhause aus weicher Baumwolle und für unterwegs einen aus Samt oder sogar Seide besitzten. Kombiniert mit High Heels ist der Jumpsuit dann auch bürotauglich. Online gibt es schon eine Reihe hübscher Einteiler, die nichts mit dem Sofa-Outfit gemeinsam haben.

Mein Fazit zum Onesie

Ich möchte den Onesie nicht mehr in meinem Kleiderschrank missen. Jedoch ist er nicht wirklich date- oder jobtauglich. Aber dort, wo Gemütlichkeit zählt und das Aussehen manchmal nur zweitrangig sein darf, bietet der lässige Einteiler eine willkommene Abwechslung zur grauen Jogginghose.
Letztendlich ist und bleibt es Geschmackssache, ein Blickfang ist man aber in jedem Fall.

Angesagte Onesie-Modelle findest du in den folgenden Shops: