Wusstest du, dass die Iren die eruopäische Teenation sind? Im ersten Zug denkt natürlich jeder an die Briten, doch mit 4,6 kg pro Jahr pro Kopf haben die Iren statistisch gesehen den höchsten Verbrauch an den erlesenen Kräutermischungen. Doch was macht irische Tees so besonders? Ich habe einmal nachgeforscht und zeige dir, wo man irischen Tee online kaufen kann.

In drei Tagen ist St. Patricks Day und unser Blog erstrahlt in den grünen Nationalfarben von Irland. Trotz, das man das Land schnell mal vergisst (zugegeben: auch ich) hat die kleine Insel am westlichen Rand der europäischen Union jede Menge Highlights zu bieten. Ich erinnere mich noch als ich klein war und mein Vater für einige Zeit in Irland war. Für mich gab es immer kleine Präsente, während Mama und Oma vor allem mit dem irischen Tee geliebäugelt haben. Doch was macht irische Tees so besonders?

Irische Tees: Exkurs in die Geschichte

Obwohl die Iren die Teenation schlechthin sind, hatte es der Teegenuss in Irland vergleichweise schwer. Erst seit 1924 konnte sich eine eigene Teekultur im Land entwickeln. Zuvor galt der Mythos, das Tee verantwortlich für die schlechte wirtschaftliche Lage sei. Tee trinken machen lethargisch und sorge dafür, dass die Menschen nicht mehr richtig arbeiten können. Erst mit der Unabhängigkeit des Landes und wirtschaftlicher Umstellung, konnte mit dem Mythos ein für alle Mal aufgeräumt werden. Und so kam es, das im Jahr 1927 Irlands ältester Tee- und Kaffeesalon in Dublin eröffnete. Bis heute hat sich Bewley’s Oriental Café zu einem Wahrzeichen der Stadt avanciert. Also beim nächsten Trip nach Dublin direkt einmal vorbeischauen und einen Tee der bekanntesten Marke genießen. Daneben gibt es noch die bekannte Marke Barry, die ihren Sitz in Cork hat.

Wann wird zum Tee geläutet?

Traditionell treffen sich die Iren, wie ihre britischen Nachbarn, am Nachmittag gegen 17 Uhr zum Afternoon-Tea. Doch anders als die Briten wird der Tee nicht mit Zitrone, sondern vorzugsweise mit braunem Zucker und Sahne getrunken. Auch hier wird zum Tee dann meist ein leckeres Sandwich oder Gebäck gereicht. Übrigens: die beliebsteste Teesorte in Irland ist der Irish Blend. Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus Assam-, Ceylon- und afrikanischem Hochlandtee, der eine tiefrote Färbung. Und während grüner Tee bei uns voll im Trend liegt, hat Grüntee auf der Insel es noch nicht zum Kultstatus geschafft.

Hier kannst du mit irischem Tee eindecken

Auch im Web ist der Hype um irischen Tee längst angekommen. In dem von uns zertifizierten Shop  the-english-tea-shop.de hast du eine große Auswahl an den klassischen irischen Tees. Auch Fans von britischem Tee kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.

Ich habe mir tatsächlich einmal den irischen Afternoon Tea bestellt. Als großer Tee-Fan bin ich immer froh, neue Gesch,äcker entdecken zu dürfen. Zusammen mit etwas Shortbread hatten meine Freunde und ich einen schönen Sonntag-Nachmittag. Wenn du Lust hast, kannst du ja selbst einmal durch die Shops stöbern. Ich wünsche dir genussvolle Momente.

Unser Experte für den Irish Tea